SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Topic F. Reviving Industrial Sites

„Strukturwandel beginnt im Kopf, der Rest ist Handwerk!“ Prof. Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender Stiftung Zollverein

Industrieareale sind die ideale Projektionsfläche für kreative und nachhaltige Ideen innerhalb des gesellschaftlichen Wandels. Mit dem Transformationsprozess der Industriegesellschaft hin zu einer kreativen Dienstleistungsgesellschaft werden sie mit einer neuen Bedeutungsdimension aufgeladen. Denn es sind gerade diese Industriestandorte, die auf die Kreativwirtschaft und Kulturveranstalter eine hohe Anziehungskraft ausüben. Der Prozess einer erfolgreichen Entwicklung basiert auf einer kontinuierlichen städtebaulichen Planung im Spannungsfeld denkmalgeschützter Strukturen und neuer Ideen und gibt damit eine Antwort auf die Frage, wie die divergierenden Ziele von Denkmalschutz, Stadtentwicklung, Kreativwirtschaft, kultureller Bildung und neuer Architektur in Einklang gebracht werden können.  Namhafte Experten zeigen in diesem Forum auf, wie sich ehemalige Industriestandorte zu wahren Kraftwerken der Kreativwirtschaft und kreativen Zukunftsstandorten entwickeln, die durch die Bewahrung von Geschichte, das Ansiedeln von Kulturanbietern, das Lebendigmachen durch Kulturveranstaltungen und das Ansiedeln von kreativen Dienstleistern einzigartige, charismatische Orte in Europa schaffen.
 

7. November 2019, 11:00 – 17:30 Uhr, Halle 2 Umformerhalle

Mit unter anderem folgenden Referenten und Beteiligten:

Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Stiftung Zollverein

Thies Schröder, Ferropolis

Prof. Heinrich Theodor Grütter, Ruhr Museum

Anja Sommer, Deutsches Hygiene-Museum/“Boom“ 4. Sächsische Landesausstellung 

und weiteren Vertreteren des Regionalverbands Ruhr und der Landesregierung Nordrhein-Westfalen sowie Gästen aus Liverpool, Rotterdam und Manchester
 

Programmänderungen vorbehalten.

Die Grand Opening Session vom KulturInvest!-Kongress findet am 7. November um 10:00 statt, siehe Programmübersicht. Ein Wechsel zu den parallel stattfindenden Themenforen ist während der Pausen möglich. 
Zurück zur Übersicht


 

      Hauptförderer                                        Presenting-Partner              Premium-Partner