PRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Causales und Bundespräsident Joachim Gauck am 19. Februar 2016 im Schloss Bellevue, Berlin

Causales

Meilensteine einer kleinen Erfolgsgeschichte

 

Meilensteine der Agenturgeschichte 2003-2016

2003

Hans-Conrad Walter gründet ohne Startkapital unter Mitwirkung von Eva Nieuweboer die Agentur Causales als Einzelunternehmen und betreut zwei Kunden, Sitz der Unternehmens: Berlin Köpenick.

2004

Eva Nieuweboer wird als Projektleiterin angestellt und übernimmt Aufgaben in den Bereichen Kundenbetreuung und operatives Geschäft, Hans-Conrad Walter nimmt Dozententätigkeit auf, die Wortmarken Kulturmarke, Kulturmarken und Causales werden beim DPMA geschützt. Causales firmiert als Gesellschaft bürgerlichen Rechts unter dem Namen Causales – Agentur für Marketing und Kommunikation.

 

Die Agentur Causales startet die Initiative Kulturmarken, gibt das erste Jahrbuch Kulturmarken (38 Seiten) heraus und launcht die Website www.kulturmarken.de, Causales betreut 15 Kunden und beschäftigt eine Mitarbeiterin und Praktikanten.

2005

Eva Nieuweboer macht sich selbständig, wird Gesellschafterin der Agentur Causales und übernimmt Verantwortung als Geschäftsführerin mit den Aufgaben Kundenbetreuung, operatives Geschäft und Personal.

2006

Umzug der Firma an einen neuen Firmenstandort in die Bötzowstraße im Berliner Prenzlauer Berg, zur Einweihung kommen 150 Gäste aus dem Kundenbereich.

 

Causales startet mit Sponsoren erfolgreich den Wettbewerb um die Kulturmarke des Jahres und übergibt medienwirksam die Preise.

2007

Hans-Conrad Walter wird als Sponsoringexperte von der Enquete Kommission „Kultur in Deutschland“ in den Bundestag geladen, die Agentur nimmt an der Internationalen Tourismusbörse ITB mit einem Panel zum Thema „Kulturmarken als Investitionsmärkte“ teil, Causales wird Partner der ESB – Europäische Sponsoring-Börse.

 

Causales veranstaltet den Wettbewerb um die Kulturmarke des Jahres mit Expertenjury und Sponsoren, Preisverleihung in der KulturBrauerei Berlin vor 250 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kultur und Medien.

2008

Der KulturSPIEGEL wird Partner der Agentur Causales, gemeinsam wird der Wettbewerb um die Kulturmarke, Trendmarke und den Kulturmanager des Jahres im deutschsprachigen Raum ausgeschrieben, es beteiligen sich 96 Bewerber.

 

Zum Kulturmarken-Award mit der Preisverleihung der Kulturmarke, Trendmarke und Kulturmanager des Jahres in der KulturBrauerei werden 750 Gäste erwartet. Presentingpartner ist der KulturSPIEGEL. Erstmalig bekommt die Veranstaltung einen Gala-Charakter. Die Agentur Causales begeht ihr fünfjähriges Jubiläum und schaut auf die Vermittlung von über 75 Sponsoringpartnerschaften mit einem siebenstelligen Gesamtvolumen zurück.

2009

Die Agentur Causales wird Mitglied im FASPO - Fachverband für Sponsoring und Sonderwerbeformen e.V. und Hans-Conrad Walter als Ansprechpartner für Kultur- und Public-Sponsoring in den Vorstand gewählt.

 

Causales gewinnt die Deutsche Post DHL und den ZEIT-Verlag als Unterstützer des Kulturmarken-Awards. Die Agentur schreibt seit 2006 bereits zum vierten Mal den Wettbewerb um die Kulturmarke, Trendmarke und den Kulturmanager des Jahres aus. Mit der Europäischen Sponsoring-Börse ESB wird ein neues Produkt – der KulturInvest-Kongress entwickelt.

2009

85 Projekte aus dem deutschsprachigen Raum beteiligen sich am Kulturmarken-Award. Zur Preisverleihung am 29. Oktober im Berliner Admiralspalast kommen 1.500 Top-Entscheider aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien. Der mit der ESB veranstaltete KulturInvest-Kongress etabliert sich als der größte Branchentreff für Kulturmarketing und Kultursponsoring und ist mit über 300 Teilnehmern ein Riesenerfolg.

2010

Aus der Agentur Causales wird die Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH. Die Gesellschaft wird durch die Geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Conrad Walter und Eva Nieuweboer vertreten.

2011

107 Bewerber aus dem gesamten deutschsprachigen Raum nehmen am sechsten Kulturmarken-Award teil. Zur feierlichen Preisverleihung, der Kulturmarken-Gala, kommen über 500 Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien am 27. Oktober im TIPI am Kanzleramt. Der mit der ESB veranstaltete KulturInvest-Kongress verzeichnet, mit über 400 Teilnehmern einen erneuten Besucherrekord und ist damit der Branchentreff für Kulturmarketing, -sponsoring und -investment im deutschsprachigen Raum.

 

Die Agentur Causales feiert ihr 8. Jubiläum und zieht eine positive Bilanz: In den letzten acht Jahren konnten über 120 Kultursponsoringpartnerschaften im siebenstelligen Bereich vermittelt werden.

2012

104 Bewerber aus dem gesamten deutschsprachigen Raum haben 2012 am siebenten Kulturmarken-Award teilgenommen. Die feierliche Preisverleihung im TIPI am Kanzleramt am 25. Oktober war mit 600 Gästen ausverkauft.

2013

Mit der Jubiläumsausgabe des Jahrbuchs Kulturmarken erscheint erstmalig der Kultursponsoring-Planer. Das neue Planungstool bietet Wirtschaftsunternehmen auf einen Blick Sponsoringangebote ausgewählter Kulturanbieter aus dem deutschsprachigen Raum mit geografischer Verortung, Besucherzielgruppen, Infrastruktur-Faktoren, Werbereichweiten, innovative B2B-Hospitality-Leistungen und regionalen sowie nationalen B2C-Kommunikationsleistungen und den Kontaktdaten von den jeweiligen Vermarktern.

2013

Am 24. und 25. Oktober fand der fünfte KulturInvest-Kongress im Verlagsgebäude des Tagesspiegels statt. Über 460 TeilnehmerInnen und ReferentInnen haben sich zum größten Branchentreff für Kulturanbieter und Kulturinvestoren angemeldet. Am Abend zwischen den beiden Kongresstagen haben 575 Gäste aus dem gesamten deutschsprachigen Raum die Preisträger der Kulturmarken-Awards im ausverkauften TIPI am Kanzleramt geehrt.

2014

 

Unter dem Motto „causales@europe“ wurde neben dem Jahrbuch Kulturmarken erstmalig eine europäische Sponsoringpublikation produziert, in der 33 Kulturanbieter aus 21 europäischen Ländern ihre Sponsoringangebote vorstellen. Mit 148 Referenten und insgesamt 513 Teilnehmern sowie einer Gastlandpartnerschaft mit Frankreich, wurde der KulturInvest-Kongress als größter Branchentreff für Kulturanbieter und Kulturinvestoren in Europa bekannt gemacht. Dank starker Partner konnte Causales den Kulturmarken-Award erstmalig in Europa ausschreiben und 99 Bewerbungen, davon 30 % aus europäischen Ländern entgegennehmen und die Preisverleihung in der Staatsoper im Berliner Schillertheater durchführen.

2015

 

 

 

Causales relauncht erfolgreich unter dem Motto "causales@digital" das Online-Portal www.Kulturmarken.de als das Branchenportal für Kulturmarketing und Kultursponsoring. Eva Nieuweboer tritt aus familiären Gründen von ihrer Position als Geschäftsführerin zurück, bleibt der Agentur aber als Gesellschafterin treu. Hans-Conrad Walter führt seit dem 1. Januar 2015 die Agentur als Geschäftsführender Gesellschafter. Darüber hinaus wird ein neuer Gesellschafter in die GmbH aufgenommen. Der KulturInvest-Kongress wird unter dem Motto „Perspektiven der Kulturfinanzierung“ mit 500 Teilnehmern zum Erfolg geführt und die Preisverleihung des Kulturmarken-Awards fand als unvergessliche "Night of Cultural Brands" im TIPI am Kanzleramt statt. Antonia Callenberg geht für ein Jahr in Elternzeit. Das Team wird mit Valerie Scheinpflug erweitert, die das Kommunikations- und Kongressmanagement ab dem Jahr 2016 übernimmt.

2016

 

Die Leistungen von Causales haben sich bis nach Manhatten herumgesprochen, Causales übernimmt mit dem Leonard Bernstein-Jubiläum im Jahr 2018 das erste weltweite Sponsoringmandat für das Bernstein-Office in New York. Darüber hinaus vermarktet Causales die Sponsoringlizenzen von weiteren 181 Kulturanbietern aus Europa. Das Team von Causales führt im November den KulturInvest-Kongress unter dem Motto "Quo Vadis Kulturmarkt" mit über 50 Partnern, 85 Referenten und 500 Teilnehmern zum Erfolg. Die Preisverleihung der 11. Kulturmarken-Award vor 575 Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Medien und Politik ist die emotionalste aller Zeiten, bekommt Oscar-Niveau und wird wieder von der Deutschen Welle weltweit ausgestrahlt...