SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Kulturmarken-Award

Europäische*r Kulturmanager*in des Jahres 2020

Kulturmanagerinnen und Kulturmanager planen, entwickeln und steuern Kulturprojekte sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen, sind im Stadtmarketing oder auch in Unternehmen tätig. Im öffentlichen, privatwirtschaftlichen und gemeinnützigen Kontext schaffen sie unermüdlich Rahmenbedingungen für Kunst und Kultur und bringen die Kultur zum Publikum bzw. das Publikum zur Kultur. Als „Europäische*r Kulturmanager*in“ werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich durch ein professionelles Kulturmanagement sowie durch außergewöhnliche Formen der Kulturvermittlung verdient gemacht haben. Reichen Sie uns Ihre Vorschläge ein!

Bewertungskriterien der Jury

  • _Beispielhafter Gestaltungswille und trendsetzender Ideenreichtum
  • _Mut zu neuen Ansätzen in der Kulturvermittlung
  • _Managementkompetenzen wie Kommunikativität, Leadership und Glaubwürdigkeit
  • _Kooperatives Denken und Netzwerkbildung
  • _Nachhaltigkeit als Teil des Managements (wünschenswert)

Wer kann für diese Kategorie vorgeschlagen werden?

Die Einreichung von Vorschlägen ist kostenfrei und kann nur durch Dritte erfolgen. Der Vorschlag kann durch juristische Personen oder durch Privatpersonen eingereicht werden. Europaweit unabhängig von lokaler, regionaler oder internationaler Ausrichtung können Kulturmanagerinnen und Kulturmanager aus allen Bereichen vorgeschlagen werden. Dazu gehören:

  • _Entscheidungsträger und engagierte Mitarbeiter aus Kulturprojekten und -institutionen
  • _Kulturbeauftragte und Kulturkommunikatoren aus Wirtschaftsunternehmen
  • _Kulturell engagierte Mitarbeiter aus Politik, Verwaltung und Tourismusorganisationen

Wie bewerben Sie sich?

1. Online-Anmeldung


Bitte melden Sie sich über das Online-Forumular bis zum 7. September 2020 an. Die Bestätigung Ihres Wettbewerbsbeitrages geht Ihnen mit einer Rechnung über die Bewerbungsgebühren zu und ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt zu begleichen.

2. Übermittlung der standardisierten Bewerbung


Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte via Google-Forumular bis zum 7. September 2020 zu. Dazu gehören:

  • _Kurzzusammenfassung Ihrer Bewerbung auf deutsch und englisch (je 500 Zeichen)
  • _Erläuterungen zu jeder Kategorie (max. 2.000 Zeichen)
  • _Freie Präsentation mit maximal zehn PDF-Seiten oder PowerPoint-Folien oder senden Sie uns ein persönliches   Begründungsschreiben (freiwillig)
  • _Mind. drei hochauflösende Bilder der Person
  • _Ggf. druckfähiges Logo der Wirkungsstätte
  • _Ggf. Filmmaterial (wenn vorhanden)
  • _Ggf. Drucksachen zum Beleg der Wirkung (Flyer, Plakate, …)

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Wettbewerbsbüro (Luzie Sieckenius, sieckenius@causales.de). Falls Sie über kein Google-Konto verfügen, steht das Bewerbungsdokument auch hier zum Download bereit. Bitte senden Sie es ausgefüllt an obenstehende Email-Adresse. Vielen Dank.

Die Preisträger der letzten Jahre

2008                        

Markus Rindt

Dresdner Sinfoniker

   

2009                        

Folkert Uhde

Radialsystem V

  

2010                        

Silke Fischer

Märchenland e.V.

  

2011                        

Jürgen Bachmann

AUDI AG

   

2012                        

Klaus Stieringer

Stadtmarketing Bamberg

   


2013  

Udo Kittelmann

Staatliche Museen zu Berlin

 

 

 


2014                        

André Schmitz

Schwarzkopf Stiftung

      

 

 


2015                        

Hedy Graber

Migros Kulturprozent

      

 

 


2016                        

Dr. Thomas Girst

BMW Group

    

 

 

2016 Sonderpreis für
das bisherige Lebenswerk

Jürgen Flimm

Intendant der Staatsoper Berlin 

    

 

2017  

Frances Morris

Tate Modern London

                  

 

2017 Sonderpreis für
das bisherige Lebenswerk     

Prof. Gereon Sievernich              

Martin-Gropius-Bau

   

 

2018

Amelie Deuflhard

Kampnagel
Hamburg

                            

 

2018 Sonderpreis für
das bisherige Lebenswerk

Dieter Kosslick

Direktor der Internationalen
Filmfestspiele Berlin

      
     


 

 


 

2019

Hedwig Fijen   

Direktorin Manifesta        

 

2019 Sonderpreis für
das bisherige Lebenswerk

Prof. Dr. Oliver Scheytt

Kulturexperte, ehemaliger Präsident
der KuPoGe


 

    

              

              

        

 

                                                                

 

      Hauptfördernde                                                                                 Offizielle Preisstifterin
      Premium-Partner*innen