SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

M. DIGITAL SOLUTIONS FOR THE PUBLIC SECTOR

27. November 2020, T-Werk, 10:00-13:00 Uhr

Die Öffentliche Verwaltung, aber insbesondere die Kulturanbieter brauchen bei der Realisierung anspruchsvoller und komplexer E-Government-Vorhaben Lösungen, die bei der technischen Umsetzung auf Web- und Open-Source-basierte Lösungen spezialisiert sind. Die Corona-Krise lehrt uns, dass eGov, eHealth und eLearning  wichtige Themen der Zukunft sind, um Europa sowie seine Kultur- und Bildungseinrichtungen auch in Shutdown-Zeiten arbeitsfähig zu halten. Viele Verwaltungen haben mittlerweile weitreichende, positive Erfahrungen mit dem Einsatz Freier Software sammeln können. Dabei spielt auch das Thema der digitale Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, digitale Ressourcen nachhaltig zu verwalten, um diese für zukünftige Generationen zugänglich zu machen und aufzuwerten. Green IT soll sich gleichzeitig ressourcenschonend und energieeffizient präsentieren und darüber hinaus für zukünftige User*innen flexibel und erweiterbar sein. Die Expert*innen in diesem Fachforum stellen innovative Open-Source-basierten Softwarelösungen für ihren nachhaltigen E-Government-Weg, sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen vor und diskutieren mit Ihnen darüber hinaus die Sicht der Verwaltungen auf Freie-Software-Projekte

10:00 - 10:45 Uhr
Keynote

 

N.N.

Dr. Christian Knebel
Geschäftsführer publicplan GmbH

10:45 - 11:00 Uhr

 

    

Kaffeepause & Netzwerken

 

11:00 - 11:30 Uhr

 

N.N.

Dipl.-Ing. Sabine Meigel (angefragt)
Leitung Geschäftsstelle Digitale Agenda, Ulm

11:30 - 11:45 Uhr

 

    

Kaffeepause & Netzwerken

 
11:45 - 12:15 Uhr

    

N.N.

Nikolas Maas
Kaufmännischer Vorstand Stiftung Schloss und Park Benrath, Düsseldorf

12:15 - 12:30 Uhr

 

    

Kaffeepause & Netzwerken

12:30 - 13:00 Uhr

    

N.N.

Prof. Dr. Hans-Peter Noll
Vorstandsvorsitzender Digitalcampus Zollverein und Stiftung Zollverein, Essen

13:00 -14:00 Uhr

 

    

Mittagspause in der Schinkelhalle

 

14:00 -15:30 Uhr

 

    

Abschlussdiskussion "Wie innovationsfreundig ist der europäische Kulturmarkt? Herausforderung Klima, Demokratisierung, Partizipation"

 

Programmänderungen vorbehalten.

Ein Wechsel zu den parallel stattfindenden Themenforen ist während der Pausen möglich.
Zurück zur Übersicht.

      Hauptfördernde                                                
      Premium-Partner*innen