SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Kultursponsoring Forum KIK2018

© causales 2017, BMW - Partner des Europäischen Kulturmarken-Awards

KulturInvest-Kongress

Topic B. Kultursponsoring

„Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg.“
Henry Ford.

Kultursponsoring ist wesentlicher Bestandteil der Markenpflege in Unternehmen und eine wichtige Säule der Kulturfinanzierung. Ziel ist es nachhaltige und verlässliche Partnerschaften zu schaffen, und dies für das Publikum ästhetisch erlebbar zu machen, um hoch verdichtete Assoziationen in den Köpfen der Besucher zu erzeugen. Das hohe ästhetische Schnittmengenpotential der Identitäten beider Partner fördert die schlüssige und ganzheitliche Wahrnehmung der Partnerschaft bei den Besuchern und schafft unvergessliche, sinnliche Gemeinschaftserlebnisse. Durch die Aktivierung der Partnerschaft innerhalb eines ästhetischen, kreativen Zusammenwirkens von kulturfördernden Unternehmen und Kulturanbietern können gemeinsame Ziele, wie die Realisierung neuer Vorhaben und das beidseitige Erreichen neuer Zielgruppen effizienter realisiert werden. Über die Förderung der ästhetischen Wahrnehmung von Kultur leisten Unternehmen darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung und erfahren über diesen Imagetransfer einen effizienten und nachhaltigen Nutzen. 

Die Teilnehmer des führenden Forums für Kulturanbieter und Kulturförderer erwarten lebendige key notes von Kulturexperten, partizipative Diskussionsrunden und erfolgreiche Praxisbeispiele in den parallel stattfindenden Foren Transformation, Kulturhauptstadt, Kulturimmobilien, Kulturtourismus, Kulturelle Bildung, Industriekultur, Kultursponsoring, Kulturmarken, Stadtkultur und Digitalisierung und dem emotionalen Abschlussforum Dirigieren & Führen.

12. November 2018

 

     

09:00 - 09:45 Uhr

 

 

Offizielle Eröffnung für alle Teilnehmer
Auftakt mit einer Einführung in die positive Wechselwirkung von Ästhetik und Effizienz 

 

09:45 - 10:00 Uhr

 

    

Kaffeepause & Netzwerken

 

10:00 - 10:45 Uhr
Impuls

 

Von der Kunst lernen: Wozu braucht Wirtschaft Kultur?

Dr. Franziska Nentwig, Geschäftsführerin des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.

10:45 - 11:00 Uhr

 

    

Kaffeepause & Netzwerken

 

11:00 - 11:30 Uhr

 

Vorstellung der Causales-Studie zu Ästhetik und Effizienz im Kultursponsoring

Hans-Conrad Walter, Geschäftsführerender Gesellschafter der Causales GmbH

Kultursponsoring 4.0? Erweitert eine ästhetische Programmatik das Kultursponsoring um eine neue Dimension, die Partnerschaften zwischen Kultur und Wirtschaft aus einer neuen Perspektive erscheinen lassen und zu deren nachhaltiger Effizienz beitragen kann? Die Präsentation der siebten Causales-Studie zum Kultursponsoring verspricht weit reichende Erkenntnisse für Kulturanbieter und Kulturförderer.

 

11:30 - 12:00 Uhr

 

BTHVN2020 – lokale, nationale und globale Aspekte des Sponsorings

Christian Lorenz, Künstlerischer Geschäftsführer, Beethoven Jubiläums
GmbH

Beethoven gilt nicht nur als der meistgespielte deutsche Komponist, sondern er begegnet uns auch in der Europahymne, in der Werbung, im Film, im Stadion und sogar im Weltraum! Beethoven, ein radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfunden hat. Er hat die Grenzen der Musik erweitert und die Gesellschaft in Frage gestellt. Visionär, kreativ, menschlich, freiheitsliebend und politisch inspiriert er bis heute. Der Vortrag befasst sich mit den Herausforderungen, Möglichkeiten und Chancen für Veranstalter und Sponsoren eine Partnerschaft für ein äußerst vielschichtiges Festjahr einzugehen. Ein Festjahr mit lokaler, nationaler und globaler Strahlkraft.


12:00 - 13:00 Uhr

 

    

Mittagspause & Netzwerken

 

13:00 - 13:30 Uhr

    

Das ABC des Gemeinnützigkeitsrechts für Kulturschaffende; Von der Abgabenordnung über Sponsoring bis hin zum  Zweckbetrieb

Konrad Pochhammer, Geschäftsführer der RSM GmbH

   

    

 
13:30 - 14:00 Uhr

    

Von Mainstream zu Pionierprojekten: wie Schweizer Unternehmen Projekte für Kultur und Gesellschaft fördern.

Hedy Graber, Leiterin der Direktion Kultur und Soziales des Migros-Genossenschafts-Bund

Als Ergänzung zur öffentlichen Hand verfügen private Unternehmen über einen grossen Spielraum, wenn es darum geht in der Finanzierung von Projekten für Kultur und Gesellschaft Akzente zu setzen. Vom diskreten Mäzenatentum zur knallharten Rückbindung an die Marke einer Firma ist Vieles möglich. Aktuelle Beispiele aus der Schweiz zeigen, wo Kollaborationen unter Unternehmen sinnvoll oder ein Alleingang zielführender ist.

14:00 - 14:15 Uhr

 

    

Mittagspause & Netzwerken

 

14:15 - 14:45 Uhr

    

30 Jahre MAECENAS – Creative Art Sponsoring – Österreich

Mag. Brigitte Kössner-Skoff, Geschäftsführerin Initiativen Wirtschaft für Kunst

   

    

 

 

14:45 - 15:15 Uhr

    

Chancen ermöglichen. Von neuen Wolkenkratzern bis zu junger Kunst. Innovative Förderpartnerschaften der Deka-Gruppe

Silke Schuster-Müller, Leiterin Gesellschaftliches Engagement der Deka-Bank

15:15 - 15:30 Uhr

 

    

Kaffeepause & Netzwerken

 

 15:30 - 16:00 Uhr

    

Vermehrt Schönes! Das MehrWERT Sponsoringprogramm der Erste Bank

Ruth Goubran, Leiterin Community Affairs and Sponsoring 
der Erste Group Bank AG

Mit dem MehrWERT Sponsoringprogramm – Vermehrt Schönes! verweist die Erste Bank verstärkt auf die Wertehaltung der Unternehmung. Sponsoring ist heute ein allzu oft verwendeter Begriff, der sich in der Umsetzung meist kaum von Marketing und Werbung unterscheidet. In unserem Selbstverständnis ist Sponsoring eine freiwillige Leistung – eine MEHR-Leistung.

16:00 - 16:30 Uhr

 

    

Abschlussdisskussion: Zur Zukunft des Kultursponsorings

mit den Referenten des Themenforums

Programmänderungen vorbehalten.
Zurück zur Kongressarchitektur...

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket für den KulturInvest-Kongress 2018!

Premium-Partner