SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
KulturInvest!-Kongress

Der KulturInvest!-Kongress, Europas größter Kulturkongress, kommt vom 10. bis 12. November 2021 in die Landeshauptstadt Dresden!

Das Motto:

#transnational

Solutions for a culture beyond.

Vom 10. bis 12. November 2021 kommt der KulturInvest!-Kongress mit der Preisverleihung der Europäischen Kulturmarken-Awards in das Kraftwerk Mitte der Landeshauptstadt Dresden. Mit dem diesjährigen Motto «#transnational» wollen wir mit dem Land Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Innovationen und Investitionen im globalen und lokalen Kulturmarkt für eine Gesellschaft, die über Grenzen schaut und in welcher der interkulturelle Diskurs zum Alltag wird, leisten.

Der Begriff Transnationalismus bezeichnet einen Perspektivwechsel, bei dem nationale Identitäten sekundär werden und die gelebte Alltagspraxis in den Vordergrund gestellt wird. Es entsteht ein sozialer Raum, der quasi zwischen und über Nationen hinweg existiert.

Das Überschreiten von nationalstaatlichen Grenzen sowie der Erhalt und die Etablierung von sozialen, kulturellen und ökonomischen Beziehungen ist beständiger Teil unseres Alltags geworden. Transnationalisierungsprozesse führen zu Zugehörigkeitsgefühlen, kulturellen Gemeinsamkeiten, Kommunikationsverflechtungen, Arbeitszusammenhängen und Wirken in die alltägliche Lebenspraxis sowie auf die hierauf bezogenen Organisationen und gesellschaftlichen Ordnungen und Regulierungen hinein und können zur Herausbildung dichter, stabiler, die Grenzen von Nationalstaaten überschreitender sozialer Gebilde und Sozialräume führen. Welchen Einfluss hat ein transnationales Selbstverständnis auf die Kultur? Welche Chancen und Potentiale eröffnen sich durch transnationale Vernetzung für lokale  und globale Kulturvermittlung? Welchen Herausforderungen muss begegnet werden? Das Motto des 13. KulturInvest!-Kongress «#transnational. Solutions for a culture beyond.» verspricht interessante Debatten, Visionen und Lösungen sowie einen einmaligen Wissenstransfer, indem das Thema in alle bewährten Fachforen des Kulturgipfels 2021 in der Landeshauptstadt Dresden implementiert wird.