SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Düsseldorfer Symphoniker unter der Leitung von Jesko Srivend. Video: L. von Sicherer. Foto: Susanne Diesner.

Anbieter

Tonhalle Düsseldorf

Seit 2007 veranstaltet die Tonhalle Düsseldorf Konzerte für jugendliche Hörer im Alter von 13 – 19 Jahren. Das Ziel: Symphonische Musik, die Düsseldorfer Symphoniker und die Tonhalle dem jungen Publikum näher zu bringen. In den vergangenen sieben Jahren haben wir viel hinter den Kulissen gearbeitet, um Präsentationsformat, Inhalt und Tonalität auf die jugendliche Zielgruppe abzustimmen. Sieben Jahre später war es an der Zeit, den Erfolg der Reihe bundesweit auszuweiten und die Marke #IGNITION ganz neu zu erfinden, neu zu positionieren und dort ankommen, wo heute junge Menschen zu finden sind - nämlich in den sozialen Netzwerken.

Bei der Neukonzeption der Konzertreihe in 2014 hieß das erste Gebot „thinking out of a box“. Schnell war klar, dass wir die Jugendlichen nicht zu uns locken müssen, sondern dahin gehen, wo sie sind! Die jugendliche Lebenswelt im 21. Jahrhundert spielt sich in den Social Media-Bereichen ab. Den Start machte Marti Fischer aka the clavinover. Mit ihm stand ein junger YouTuber, Moderator und Musiker auf der Bühne der Tonhalle, der das Denken und Sprechen einer medial aufgewachsenen Generation mitbrachte. Sein Counterpart war der junge Dirigent Jesko Sirvend, der aus der gleichen Generation kommend, die ganze Erfahrung eines klassischen Musikers mitbringt. Seit der Spielzeit 2015/16 hat sich das Spektrum der Gäste noch einmal erweitert. Neben Jungstars der Szene wie Jannik Brunke treten nun auch Comedians oder an aktuellen Themen orientierte YouTuber wie „Flo“ auf.

Das Programm der #IGNITION hat kein festes Programmschema. Ziel ist es vielmehr, für jede #IGNITION etwas Eigenes, Unverwechselbares zu kreieren. Das kann ein unerwarteter Sidekick in ein anderes musikalisches Genre sein, eine visuelle Kommentierung (Visual / Video) oder ein Live-Auftritt von einem Gast. In einem kreativen Prozess zwischen Dirigent, YouTube-Künstler und der Tonhalle werden die Programmpunkte diskutiert, sodass ein kuratiertes Programm entsteht. In diesem Prozess werden von vornherein Moderationsstrecken und Inhalte, die Musik und die Live-Visuals als fester Bestandteil komponiert.
So entstehen zwei unterhaltsame und authentische Konzerthälften (jeweils 35-40 Minuten), die das Publikum auf eine musikalische Erlebnisreise schicken.

Die Kombination aus Live-Event vor Ort in der Tonhalle und einem Fortleben in den sozialen Netzen, über die das junge Publikum kommuniziert, ist zukunftsweisend. Im Netz tauschen sich die jungen Menschen aus, empfehlen sich Inhalte und folgen ihren Meinungsführern.

Die Reaktionen des Publikums zeigen, dass sich die Mühe lohnt: die Authentizität, mit der wir dem jungen Publikum gegenübertreten, wird durch eine große Nachfrage belohnt. Die Jugendlichen kommen freiwillig, nicht weil sie durch ihre Eltern oder Lehrer dazu angehalten werden. Das Feedback durch die Jugendlichen selbst ist positiv und eröffnet für viele von ihnen die Welt der klassischen Musik. Damit wird die #IGNITION zu einem Projekt der Vermittlung von Musikkultur. Über den Umweg der digitalen Medien erreichen wir die Jugendlichen, wir holen sie in ihrer Welt ab und wecken so die Faszination für die analoge Welt: die der Klassik!

2015 wurde die #IGNITION als „europäische Trendmarke 2015“ vom internationalen Kulturmarken-Award in Berlin ausgezeichnet.

Fakten

Träger: Tonhalle Düsseldorf / Junge Tonhalle
Slogan: #IGNITION– authentisch, cool, angesagt
Merkmal: Live-Event für Jugendliche mit klassischer Musik und einer cross-medialen Inszenierung in der Tonhalle
Unterstützer: ERGO Versicherungsgruppe
Kooperationspartner: Mediakraft Networks
Auszeichnung: Trendmarke des Jahres 2015
Termine Saison 2016/17: 29.11.2016, 25.04.2017, 28.06.2017
Anzahl der Teilnehmer: 1 Orchester, 1 klasse Dirigent, 1 Künstler aus der YouTube-Szene, 1 kreatives Videoteam, Ton- und Lichttechniker, Team der Tonhalle
Technische Daten: 1 Cinemascope-Leinwand, 2 synchrone Hochleistungsbeamer, 8 Fernsehkameras
Ergebnisse: Jüngstes innovativstes Musikprojekt Deutschlands - Konzerte mit Buzz auf YouTube, Facebook, Twitter, Instagram - Mehr als 700.000 Online-Zugriffe - Pro Saison 3 ausverkaufte Konzerte mit 3600 Jugendlichen