SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
 Landestheater Oberpfalz, Burg Leuchtenberg Nacht

Landestheater Oberpfalz, Burg Leuchtenberg Nacht

Anbieter

Landestheater Oberpfalz

D e u t s c h l a n d s  j ü n g s t e s  L a n d e s t h e a t e r

Mit der Gründung des Landestheaters Oberpfalz (LTO) am 1. Januar 2010 wurde eine Lücke in der Theaterlandschaft der schauspielbegeisterten Oberpfalz geschlossen. Als zweites staatlich unterstütztes professionelles Theater im Regierungsbezirk Oberpfalz, der Region mit der größten Amateurtheaterdichte Deutschlands, bietet das LTO nun eine Erweiterung, Professionalisierung und Differenzierung des Theaterangebots an. Vorhandene Spieltraditionen des Volkstheaters werden bewusst aufgenommen und die Stärken des Laienengagements genutzt. Gleichzeitig hilft das LTO, ein Theater als Kunstform mit Spiegelungen und Entspiegelungen der Gesellschaft wesentlich weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft von Jung bis Alt wird mit Witz, Charme und Ernsthaftigkeit angesprochen und mit in die Welt des Theater einbezogen. Es ist ein Bürgertheater und wie der Begriff ausdrückt, mit und für Menschen jeden Alters und sozialem Stand. Wünsche, Träume und Bedürfnisse werden gleichermaßen berücksichtigt und mit Respekt behandelt. Jeder hat die Chance am LTO mitzumachen sei es in der Position der Darsteller, des Zuschauers oder als helfende Hand im Hintergrund.

Pro Saison stehen fünf Berufsschauspieler mit bis zu 100 Laiendarstellern auf der Bühne. Das professionelle Team besteht aus 15 Beschäftigten in Voll- und Teilzeit. So fällt es leicht, schauspielerisch und technisch neue Wege zu gehen und alle Möglichkeiten des pro-fessionellen Theater auch für die große Menge an Mitgliedern, Schauspielern und Zuschauern zu nutzen, die das Angebot des LTOs auch begeistert annehmen. Mit rund 28.000 Zuschauern in weit über 140 Vorstellungen gehören die Burgfestspiele Leuchtenberg seit 1982 zu den größten Theaterfestspielen Bayerns. 

„Theater aus der Oberpfalz für die Oberpfalz“

Ländliche Strukturen prägen das ehemalige Grenzgebiet zu Tschechien und gerieten nach der Wende fast in Vergessenheit. In dem politischen Bestreben die Oberpfalz neu zu strukturieren, erfüllt das LTO mit dem Leitmotiv „Theater aus der Oberpfalz für die Oberpfalz“ mit ganzjährigem Theaterprogramm. Das Angebot variiert vom traditionellen-bayerischen Volkstheater über sozialkritische Gegenwartsstücke, klassische Dramen wie Komödien und Tragödien bekannter Autoren, Kinderstücke und Musiktheater. Die Inszenierungen des LTO sind für ihre charmant-regionalen Umsetzungen und ihre Vielfalt an Ideen weithin bekannt. Gerade das gelungene Zusammenspiel unterschiedlicher theatraler Mittel wie Musik, Video-einspielungen, traditionelle oder verfremdende Kostüme, Bühnenbild, Dekoration, Maske, Tanz und Schauspiel ist etwas, was in dieser Region nur das LTO bieten kann und zur Region genau passt. Diese Einzigartigkeit erstreckt sich über das komplette Einzugsgebiet der Oberpfalz unter anderem mit den Landkreisen Neustadt/WN, Schwandorf, Tirschenreuth, Amberg-Sulzbach und den kreisfreien Städten Weiden und Amberg. Auch international überschreitet das LTO Grenzen und erreicht Tschechien wie beispielweise die Region in und um Pilsen und das Marienbad.

Nachwuchsförderung in unschlagbarer Freilichtatmosphäre

Seinen besonderen Charme hat das LTO nicht zuletzt seinen Spielstätten zu verdanken: Romantische Freilichtatmosphäre auf der Burgruine Leuchtenberg, große moderne Spielflächen in der Stadthalle, das Schloss Friedrichsburg in Vohenstrauß mit vielen verwinkelten kleinen und variablen Spielorten, die historische Umgebung des Freilandtheaters Perschen sowie die Regionalbibliothek in Weiden mit ihrem holzbalkendurchsetzen Dachboden, uvm.

Pro Spielzeit werden etwa 10 Produktionen und Gastspiele geboten. Außerdem engagiert sich das LTO auch im Bereich Nachwuchsförderung und pädagogischer Arbeit mit Jugendlichen und Kindern. Es werden ganzjährig Theaterkonzepte für Kinder und Jugendliche angeboten. Schulen und weitere pädagogische Einrichtungen haben die Möglichkeit, das Theater zu erleben und es als Medium der Unterrichtsgestaltung zu nutzen. Bei Anmeldungen plant das LTO gemeinsame Theaterprojekte wie beispielsweise personales Theater, Puppenspiel, Pantomime etc., berät und gibt Hilfestellungen.



H I G H L I G H T S  2 0 1 5 / 2 0 1 6

26.9.2015 Ladies Night
Komödie von Stephen Sinclair und Anthony McCarten | Regie: Till Rickelt
Weitere Vorstellungen: 27.9. und 8.– 10. | 24. | 30.10.2015

22.10.2015 Die geheimen Leben von Henry und Alice
Komödie von David Tristram | Regie: Birgit Bagdahn
Weitere Vorstellungen: 24. | 29.– 31.10.2015 und 7.–9.1.2016

13.11.2015 Fisch zu Viert
Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer |
Regie: Birgit Bagdahn | Weitere Vorstellungen: 14. | 20.–21.11.2015

28.11.2015 Der verborgene Schatz
Märchen von Paul Maar | Regie: Till Rickelt
Weitere Vorstellungen: 29.11. und 5.–6. | 12.–13.12.2015

23.12.2015 Ox und Esel
Märchen von Norbert Ebel | Regie: Michelle Völkl
Weitere Vorstellungen: 26.–27.12.2015

16.01.2016 Glorious
Komödie von Peter Quliter | Regie: Till Rickelt
Weitere Vorstellungen: 17. | 29.–30.1. | 19. | 25.–27.2. und 5.3.2016

Fakten

Rechtsform: GmbH
Gründungsjahr: 2010
Geschäftsführer: Frank Kasch
Mitarbeiter: 15
Vorstellungen pro Jahr: ca. 140
Besucher pro Jahr: 28.000
Finanzierung: Freistaat Bayern, Bezirk Oberpfalz, Landkreis Neustadt/ Waldnaab, Landkreis Schwandorf, Stadt Weiden, Stadt Vohenstrauß, Markt Leuchtenberg
  • Landestheater Oberpfalz, Burg Leuchtenberg Luftaufnahme
  • Landestheater Oberpfalz, Ladies Night
  •  Landestheater Oberpfalz, Szenenbild  Fisch zu Viert