SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Neue Staatsgalerie Fassade

Neue Staatsgalerie Fassade

Anbieter

Staatsgalerie Stuttgart

Die Staatsgalerie Stuttgart gehört mit ihrem reichen Bestand an Meisterwerken vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart zu den beliebtesten Museen Deutschlands. Der imposante Museumskomplex sowie die Sammlung spiegeln die Verbindung von Tradition und Moderne wider. In drei Gebäuden, im Altbau von 1843, dem berühmten postmodernen Stirling-Bau und den 2002 errichteten Steib-Hallen, präsentiert die Staatsgalerie ihre Sammlung. Die Klassische Moderne bildet mit Werken aus den Jahren von 1900 bis 1980 den Sammlungsschwerpunkt des Museums. Besondere Highlights sind Oskar Schlemmers „Figurinen zum Triadischen Ballett“, die berühmten „Rückenakte" von Henri Matisse, zahlreiche Werke Picassos u.a. die Skulpturengruppe „Die Badenden“ und der vom Künstler noch persönlich eingerichtete Joseph Beuys-Raum.

Die Sonderausstellungen der Staatsgalerie richten sich an ein breites Publikum. So werden die Ausstellungen nicht nur in der lokalen Presse prominent besprochen, auch nationale und internationale Medien berichten regelmäßig über die Staatsgalerie. Das Programm der Bildung und Vermittlung setzt sich zum Ziel die wissenschaftlichen Ansprüche der Präsentationen für alle zugänglich zu machen. Ein einjähriges interkulturelles Qualifizierungsprogramm für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führte zur Schärfung unserer Zielgruppenangebote, so z.B. für Gehörlose, Menschen mit demenziellen Veränderungen oder Geflüchtete.

Das Museum blickt auf eine lange Tradition des öffentlichen und bürgerschaftlichen Engagements zurück: König Wilhelm I. von Württemberg ist nicht nur Gründer der heutigen Staatsgalerie, er war auch ihr erster Mäzen. Jedes Jahr zu seinem Geburtstag schenkte er dem Museum ein Werk und stockte regelmäßig den damals schon knappen Ankaufsetat auf. Damit legte er den Grundstein für die heute weltweit bedeutende Sammlung.

Werden Sie mit Ihrem Engagement ein Teil unserer Geschichte!
 

Zielgruppen

Die Staatsgalerie spricht mit ihrer Sammlung und Ausstellungen alle Besuchergruppen an. Besonderer Beliebtheit erfreut sie sich bei Schulen und jungen Besuchern, sowie der Generation 50+. Das Kernpublikum kommt aus einem Umkreis von 200 km um Stuttgart. Bei großen Sonderausstellungen erhöhter Anteil an ausländischen Besuchern aus der Schweiz, Österreich, Frankreich und Italien.

Fakten

Standort Stuttgart
Rechtsform Landesbetrieb
Gründungsjahr 1843
Ausstellungen pro Jahr 3 große Sonderausstellungen, 2-3 Kabinett Ausstellungen
Besucher 2016: 354.000
Bisherige und aktuelle Sponsoren, Förderer, Partner Art Mentor Foundation, Bankhaus Metzler, Börse Stuttgart, Boesner, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Daimler AG, Deutsches Zentrum Kulturgutverluste, DÜRR AG, Ernst von Siemens Kunststiftung, Eva Mayr Stihl Stiftung Georg Thieme Verlag, L-Bank, LBBW, HUGO BOSS, Lotto Baden-Württemberg, Klett Gruppe, Kulturstiftung der Länder, Mairdumont, Marabu, Oetker Stiftung, Péter- Horváth-Stiftung, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Porsche AG, Rilling Sekt, Robert Bosch Stiftung, Stuttgarter Hofbräu, Südwestbank, TRUMPF GmbH + Co. KG, Walter Knoll AG, Würth Gruppe, Wüstenrot Stiftung, Volkswagenstiftung
Ausstellungsfläche 9.000 m²
  • Staatsgalerie Stuttgart, Führung
  • Staatsgalerie Stuttgart, Führung für Kinder
  • Staatsgalerie Stuttgart
  • Staatsgalerie Stuttgart
  • Staatsgalerie Stuttgart