SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
INTHEGA Herbsttagung

INTHEGA Herbsttagung

Anbieter

INTHEGA

Nicht jede Kommune in Deutschland unterhält ein eigenes Theater mit festem Ensemble. Dies gilt insbesondere für die Klein- und Mittelzentren, welche über Spielstätten unterschiedlicher Art (Theater, Stadthallen, Kulturhäuser, Kongresszentren, etc.) verfügen, jedoch nicht große Theaterbetriebe mit künstlerischem Personal unterhalten. Als Alternative bieten sich in diesem Fall Theatergastspiele an. Die Städte und Gemeinden mit solchen Spielstätten sind in der INTHEGA (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.) zusammengeschlossen:

Die INTHEGA vertritt rund 400 Kommunen im deutschsprachigen Raum mit etwa zwölf Millionen Einwohnern, welche ohne ihr Gastspieltheater keinen unmittelbaren Zugang zur darstellenden Kunst hätten.

Der Verband verfolgt das Ziel, die Arbeit dieser Veranstalter zu unterstützen und somit qualitativ ansprechende Kulturveranstaltungen zu ermöglichen. Gleichzeitig steht die INTHEGA auch den Produzenten (Tourneetheater, Gastspieldirektionen, Landesbühnen, freie Theater) als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Die INTHEGA legt großen Wert auf ein vielfältiges Service-Angebot mit zweimal jährlich stattfindenden Veranstaltungen (INTHEGA-Jahrestagung und INTHEGA-Theatermarkt), regelmäßig erscheinenden Publikationen (INTHEGA Kultur- und Spielplan-Journal) und einer digitalen Datenbank, die einen Überblick zu allen Veranstaltern, Anbietern und Produktionen der Gastspielbranche bietet.

INTHEGA-Jahrestagung

Die INTHEGA-Jahrestagung findet jährlich im Frühjahr statt und greift als Fachtagung aktuelle Themen und Fragen aus dem Bereich der kulturpolitischen und gesellschaftlichen Entwicklung auf. Die Tagung steht allen Interessierten offen und bietet Zeit und Raum für den intensiven fachlichen Dialog und kollegialen Austausch zwischen INTHEGA-Mitgliedern, Gastspielproduzenten und Gästen.
Inhaltlich steht in jedem Jahr ein anderes aktuelles Thema der Kulturpolitik unter eigenem Titel im Mittelpunkt – so im Jahr 2016 „Bis es uns gefällt – Gastspieltheater mit Zukunft“ und 2017 „Entschlossene Gesellschaft – Gastspieltheater und sein Publikum“.

INTHEGA-Theatermarkt

Der INTHEGA-Theatermarkt im Herbst ist die Leitmesse für deutschsprachiges Tourneetheater und bietet rund 170 Ausstellern aller Sparten des Gastspieltheaters sowie Anbietern, u.a. aus den Bereichen Ticketing, Software und Veranstaltungstechnik, eine Plattform, auf die eigenen Angebote aufmerksam zu machen. Im Rahmen dieser zweitägigen Großveranstaltung zeichnen die Mitglieder der INTHEGA drei herausragende Produktionen und zwei Sonderpreise für die jeweilige Spielzeit mit einem eigenen Preis „DIE NEUBERIN“ aus.

INTHEGA-Publikationen

Das INTHEGA Kultur-Journal erscheint quartalsweise und informiert die Mitglieder und Abonnenten regelmäßig zu aktuellen und relevanten Themen der Kultur- und Veranstaltungsbranche.

Das INTHEGA Spielplan-Journal erscheint halbjährlich jeweils zu den beiden Veranstaltungen der INTHEGA (INTHEGA-Jahrestagung und INTHEGA-Theatermarkt). Der Katalog bietet in kompakter Form eine umfassende Übersicht zu den Gastspielangeboten der jeweils übernächsten Spielzeit. Die Daten werden dabei aus der INTHEGA-Datenbank exportiert und garantieren so Aktualität und Vollständigkeit.

INTHEGA-Preis – „DIE NEUBERIN“

Der INTHEGA-Preis wird seit 1985 im Rahmen der festlichen Abendveranstaltung auf dem INTHEGA-Theatermarkt an besonders qualitative Produktionen aus dem Gastspielbereich verliehen. Die INTHEGA-Mitglieder stimmen darüber ab, welche drei Produktionen sich in der vorangegangenen Spielzeit als besonders künstlerisch bemerkenswert erwiesen haben. Ausgezeichnet werden sowohl 3 Schauspielproduktionen als auch Produktionen aus der Musiktheater Sparte. Der INTHEGA-Vorstand verleiht zusätzlich einen Sonderpreis und einen Preis für herausragendes und richtungsweisendes Kinder- und Jugendtheater im Gastspielbereich. Seit 2011 trägt der INTHEGA-Preis den Namen „DIE NEUBERIN“, inspiriert durch Friederike Caroline Neuber, eine Schauspielerin und Mitbegründerin des Gastspiels, welche zwischen 1734 und 1755 zahlreiche Gastspiele im deutschen Sprachraum gab.

 

Fakten

Standort Geschäftsstelle Ludwigsburg
Gründungsjahr 1980
Mitglieder ca. 400
Veranstaltungen Jahrestagung, Theatermarkt
  • INTHEGA Herbsttagung
  • INTHEGA Herbsttagung
  • INTHEGA Herbsttagung
  • Inthega Frühjahrstagung
  • INTHEGA
  • INTHEGA