SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Abschlusskonzert Schloss Salem © Michael Trippel

Anbieter

Internationales Bodenseefestival

Seit seiner Gründung im Jahr 1989 hat sich das Bodenseefestival zum größten länderübergreifenden Kulturfestival in der Bodenseeregion entwickelt. Etwa 80 Veranstaltungen an bis zu 35 Spielstätten stehen unter einem jährlich wechselnden Thema und verwandeln den Bodenseeraum im Frühjahr zur kulturellen Metropole. Das Festival begreift sich als ein interdisziplinäres Kunstfest, so sind in jedem Jahr klassische Musik, Jazz, Theater, Ballett, Literatur und Film feste Bestandteile des Programms. Darüber hinaus werden junge Künstler mit einer eigenen Konzertreihe und einem Meisterkurs gefördert. Ein großes Anliegen des Bodenseefestivals ist es außerdem, Kinder an Kultur heranzuführen. Daher gibt es passend zum Festivalthema ein gesondertes Programm für die ganz jungen Besucher. Ein Artist in Residence, der rund um den See präsent ist, verleiht dem Festival seit 2005 ein zusätzliches Profil.

Das Bodenseefestival erreicht regelmäßig zahlreiche Zuhörer. Sei es live vor Ort oder durch die Übertragungen und Mitschnittsendungen des Südwestdeutschen Rundfunks. Als Medienpartner und Mitbegründer leistet der SWR von Beginn an einen großen Beitrag zur Prominenz und Wertigkeit des Festivals. Daneben sind rund 20 Städte und Gemeinden sowie öffentliche Kultureinrichtungen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich als Mitveranstalter beteiligt. 2017 nimmt erstmals auch Liechtenstein teil und erweitert damit das internationale Festivalgebiet.

Einzigartigen Charme versprühen die unterschiedlichsten Spielstätten, darunter allein vier Schlösser: Die Barockschlösser Tettnang und Achberg, das Neue Schloss Meersburg und das Schloss Salem haben eine lange Tradition als Veranstaltungsorte des Bodenseefestivals. Auch die Kirchen, Klöster und Kapellen rund um den See bereichern das Festival durch ein historisches und sakrales Flair. Überdies wird auch der See selbst immer wieder zum Aufführungsort durch Lesungen auf einem Raddampfer oder Konzerte an der Uferpromenade. Aber auch große Häuser wie das Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen oder das Kultur- und Kongresszentrum Weingarten werden bis zum letzten Platz gefüllt.

Der Grundgedanke des Festivals ist, in einem kulturell zusammengehörigen, aber realpolitisch geteilten Raum die gemeinsam verbindende Kultur wieder zu beleben. Die in der Region vorhandenen kulturellen Kräfte sollen gebündelt und durch international gefeierte Kunstschaffende ergänzt werden. So zeigen die Bühnen des Bodenseefestivals hochkarätige Künstler aus aller Welt. Entsprechend dem Motto werden Orchester, Balletkompanien, Theatergruppen, Solisten und Kammerensembles von Rang und Namen an das schwäbische Meer eingeladen. Genauso werden jedoch auch vorhandene, regionale Ressourcen genutzt, indem Institutionen vor Ort in das jährliche Festival eingebunden sind. Beispielsweise bringen sich die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz, die Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben, das Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch oder auch das Theater Konstanz Jahr für Jahr mit ein und stellen eigens für das Bodenseefestival erdachte Programme zusammen, um das jeweilige Motto facettenreich darzustellen. Den Künstlern und Mitveranstaltern dient die Themenvorgabe als Anregung, sich jenseits ihres Standardrepertoires mit neuen Komponisten und Werken zu befassen. Für die Besucher bietet sich dadurch ein überaus abwechslungsreiches Programm in sämtlichen kulturellen Sparten. Seit bald 30 Jahren begeistert das Bodenseefestival auf diese Weise nun schon sein Publikum und die Erfolgsgeschichte geht weiter…

H I G H L I G H T S

Das 27. Bodenseefestival findet vom 6. Mai bis 5. Juni 2017 unter dem Motto „Variations on America“ mit Artist in Residence Organist und Komponist Cameron Carpenter und Young Artist in Residence Allroundtalent Grace Kelly statt.

Fakten

Standort: Friedrichshafen
Rechtsform: GmbH
Gründungsjahr: 1989
Wirkungsregion: regional in D/A/CH/ ab 2017 auch LI
Besucher pro Jahr: ca. 20.000 – 24.000
Veranstaltungen pro Jahr: ca. 80
Anzahl der Mitarbeiter: 3 Mitarbeiter, 2 Geschäftsführer, Externe, Ehrenamtliche
bisherige und aktuelle Sponsoren, Förderer: Bodenseekreis, Kanton St. Gallen, Kanton Thurgau, Land Baden-Württemberg, Landkreis Ravensburg, Stadt Friedrichshafen, Stadt Konstanz, Stadt Lindau am Bodensee, Stadt Meersburg am Bodensee, Stadt Ravensburg, Stadt Tettnang, Stadt Überlingen am Bodensee, Stadt Weingarten, Bentours, Budweiser, Kunststiftung der ZF Friedrichshafen AG, Pianohaus Boger, Sparkasse Bodensee, stimmt Klavierwerkstatt, Wien Tourismus, Würth Group
Medienpartner: SWR
Innennutzfläche: über 30 Veranstaltungshäuser