SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Klassik Airleben 2016 © Marco Prosch

Best Practice

Porsche in Leipzig: Ein guter Bürger dieser Stadt

Leipzig lebt und liebt Kultur. Von Klassik bis Moderne: Die Vielseitigkeit des kulturellen Lebens möchte Porsche Leipzig unterstützen. Seit mehr als 15 Jahren produziert der Sportwagenhersteller erfolgreich am sächsischen Standort und hat in Leipzig ein zweites zu Hause gefunden.

„Hier haben wir seit jeher die Möglichkeit zu wachsen und Erfolgsgeschichte zu schreiben. Wir sind der Region zu großem Dank verpflichtet. Aus Verbundenheit mit den Menschen und als ‚guter Bürger‘ der Stadt ist es uns deshalb ein besonderes Anliegen, das kulturelle Angebot in der Region zu fördern“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH.

Kulturpartnerschaft mit dem Gewandhaus zu Leipzig

Als Global Partner pflegt Porsche seit der Spielzeit 2011/2012 eine intensive Kulturpartnerschaft mit dem Gewandhausorchester. Mit der Kooperation soll den Menschen der Region ein Zugang zu der Vielseitigkeit klassischer Musik geboten werden. Dazu zählte in der Vergangenheit neben den beliebten Entdeckerkonzerten auch die Audio Invasion – eine ganz besondere Verbindung von Hoch- und Popkultur, Klassik und Elektronik. Ein beliebter Termin im Jahreskalender: die Sommerkonzertreihe „Klassik airleben“ im Leipziger Rosental. Mit der Unterstützung von Porsche konnte das Gewandhausorchester die Veranstaltung im Jahr 2014 nach vierjähriger Pause wiederaufleben lassen – mit großem Erfolg. „Klassik airleben“ lockt jedes Jahr tausende Besucher auf die Wiese im Rosental und beschert unter freiem Himmel ein kostenloses Musikerlebnis mit einem Weltklasse-Orchester. 2017 folgten mehr als 65.000 Gäste der Einladung. Darüber hinaus fördert Porsche als Hauptsponsor internationale Tourneen und Konzerte des Orchesters. Mit den Tourneen wird das Gütesiegel 'Made in Leipzig‘ – ebenso wie mit den Sportwagen aus der Messestadt – in die Welt getragen.

Ballnacht für den guten Zweck – der Leipziger Opernball

In diesem Jahr tritt Porsche zum sechsten Mal als Präsentator des Leipziger Opernballs auf. Um Leipzigs partnerschaftliche Verbindungen in die Welt zu feiern und Brücken zu anderen Kulturen zu bauen, wird der Opernball seit mehr als zehn Jahren gemeinsam mit einem Partnerland ausgerichtet. Neben den traditionellen Tanzrunden sorgen Live-Entertainment und DJs für passende Stimmung und musikalische Highlights. So verbindet der Ball auf außergewöhnliche Weise klassische Musik mit moderner Clubatmosphäre. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das soziale Engagement: Höhepunkt des Balls ist die Opernball-Tombola, deren Hauptpreis Porsche in Form eines Fahrzeugs stiftet. Der Losverkauf ermöglicht die konkrete finanzielle Unterstützung von Projekten, die sich für die Menschen in der Region engagieren – darunter den „Generationenhof“. Unter dem Motto „Jung und Alt – Gemeinsam Miteinander“ werden hier Kinder, Jugendliche und ältere Menschen dabei unterstützt, generationsübergreifend zusammen zu leben.

Restaurationsprojekte – historisches Erbe erhalten

Neben den Partnerschaften mit dem Gewandhaus und der Oper möchte Porsche im Rahmen des breit gefächerten Engagements am Standort dazu beitragen, historisch relevante Orte und Objekte in der Stadt Leipzig zu erhalten. So wurde mit einer Spende in Höhe von 1,8 Millionen Euro die größte Orgel Sachsens restauriert – die 152 Jahre alte Ladegast-Orgel in der Leipziger Nikolaikirche. Eine Spende über 45.000 Euro verhalf im Jahr 2013 dem zwischen 1883 und 1886 erbauten und im Zweiten Weltkrieg stark beschädigten "Mendebrunnen" zu neuem Glanz. Auch die kunsthistorische Restaurierung der wertvollen Epitaphien im Neuen Paulinum der Universität Leipzig wurde mit insgesamt 180.000 Euro von Porsche unterstützt.

Porsche wird auch in Zukunft nicht nur Wirtschaftsmotor für die Region sein, sondern weiterhin einen Beitrag dazu leisten, das kulturelle Leben in Leipzig zu bereichern. Zu dem Engagement in der Region zählen neben den Kulturpartnerschaften auch die Kooperation mit Bundesligist RB Leipzig sowie die Förderung des sächsischen Breiten- und Spitzensportes und die Unterstützung von Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.porsche-leipzig.de.