SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

KulturArena Jena © JenaKultur, Fotograf Holger John

Anbieter

Sommerfestival KULTURARENA

Ein Projekt von JenaKultur
Städtischer Eigenbetrieb für Kultur, Tourismus, Marketing der Lichtstadt Jena

Die Kulturarena Jena ist – das weiß jeder, der einmal zur Sommerzeit tagsüber durch die Jenaer Innenstadt spaziert – nicht nur einfach ein weiteres Musikfestival. Es ist seit 1992 ein die ganze Stadt ergreifendes Ereignis, eine eigene Jahreszeit, ein kulturelles Kraftzentrum. Nicht nur kommen in sechs Wochen insgesamt über 70.000 Besucher auf den Arenaplatz vor dem Theaterhaus.
Zahlreiche Stars gaben sich hier schon die Klinke in die Hand: von Patti Smith über John McLaughlin bis Ruben Gonzales, von Esbjörn Svensson über Sophie Hunger bis Element of Crime. Daneben gastieren auch immer wieder unbekannte, oder noch-nicht-bekannte Musiker und Künstler.
In Künstlerkreisen genießt die Kulturarena daher einen ebenso exzellenten Ruf wie auch bei den Zuschauern: große Neugier den globalen musikalischen Entwicklungen gegenüber und entspanntester Gastgeberfreundlichkeit für jeden einzelnen Künstler. Da kommt man gerne wieder. Aber am wichtigsten: ein zahlreiches, immer wieder offenes Publikum, das auch die unbekannten Künstler begrüßt wie Stars.

Zwei der wichtigsten Maßgaben des Festival sind die künstlerische Qualität und der Puls der Zeit. Dementsprechend hat sich auch das Programm des Festivals zusammen mit der Musik- und Kunstszene verändert. Gehörten zu Beginn in den 1990er Jahren vor allem Weltmusik und klassischer Jazz zum Kernprogramm, gesellten sich seit der Jahrtausendwende zunehmend anspruchsvolle Popmusiker hinzu. Seit einigen Jahren findet ebenfalls die wieder erstarkte deutschsprachige Szene ihren Platz in der Arena.
Auch in der Breite wuchs das Programm: neben den Konzerten tragen die Theatereröffnung mit dem Ensemble des Theaterhaus Jena, die Kinderprogramme, die Clubreihe sowie intime Akustikkonzerte und die Freilicht-Filmabende an den konzertfreien Tagen ganz wesentlich zum Gesamtprogramm bei.

Inzwischen sind es 25 Jahre, in denen die Kulturarena existiert, und das ist in der Tat kaum zu glauben. So sehr gehört dieses allumfassende Festival schon zum Jenaer Sommer hinzu, so sehr hat ihr Kommen etwas beruhigend Naturereignishaftes – man mag es sich gar nicht vorstellen, wie ein Sommer ohne die Kulturarena aussehen sollte. Öde in jedem Fall, und leer. Ein echtes Sommerloch eben. Aber das muss man sich auch nicht vorstellen, denn nach 25 Jahren werden mit Sicherheit noch viele weitere Dekaden folgen.

Zielgruppen

Seit 25 Jahren ist die Kulturarena ein Treffpunkt für alle Musik- und Kulturbegeisterten und führt so die unterschiedlichsten Menschen zusammen: Ob Jung oder Alt, Rocker, Popper oder Jazzfan, Student oder Manager, Cineast oder Popcornkinogänger – ein Spartenprogramm mit Einheitspublikum gibt es hier ebenso wenig wie Einheitskünstler.

Weit über die Hälfte der Besucher wohnen in unmittelbarer oder näherer Umgebung Jenas. Das Sommerfestival gewinnt jedoch auch zusehends an überregionaler Strahlkraft.

Fakten

Standort: Theatervorplatz Jena (Hauptspielstätte)
Gründungsjahr: 1992
Besucher pro Festivalsaison: ca. 70.000. Pro Jahrgang etwa 50 Veranstaltungstage mit über 30 Konzerten, 4 Theateraufführungen, 5 Kinderveranstaltungen und 15 Kinoabenden. Bisher haben 7.138 Künstler aus 79 Ländern auf dem Festival gastiert.
Gesamtbudget: 920.000 Euro
Eintrittseinnahmen: 600.000 Euro // 65,2 %
Kultursponsoring: 225.000 Euro // 24,5 %
Einnahmen aus Pachten und Verkäufen: 50.000 Euro // 5,4 %
Zuschuss Stadt Jena: 30.000 Euro // 3,3 %
Zuschuss Freistaat Thüringen: 15.000 Euro // 1,6 %
Veranstalter ist JenaKultur: Seit mehr als 10 Jahren sind alle städtischen Kultur- und Bildungsangebote der Lichtstadt Jena gemeinsam mit dem Tourismus im Eigenbetrieb JenaKultur unternehmerisch organisiert. Neben der Kulturarena sind folgende Einrichtungen, Aufgaben und Projekte synergetisch gebündelt: Denkmale/ Kunst im öffentlichen Raum, Ernst-Abbe-Bücherei Jena, Jenaer Philharmonie, Jena Tourist-Information, Kulturförderung, Kulturpreise, Kunstsammlung Jena, Märkte & Stadtfeste, Musik- und Kunstschule Jena, Romantikerhaus, Sonderprojekte, Stadtmuseum, Stadtteilzentrum LISA, Tourismusmarketing, Villa Rosenthal, Volksbad, Volkshaus, Volkshochschule Jena.