SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Eröffnung Kunstfest 2015. Copyright: Candy Welz.

Anbieter

Kunstfest Weimar

18.08. - 03.09.2017

Das Kunstfest Weimar, bereits vor der Wiedervereinigung im Sommer 1990 gegründet, ist  eine deutsch-deutsche Erfolgsgeschichte. Heute ist es das größte genreübergreifende Festival für zeitgenössischen Tanz, Musik, Theater und Bildende Kunst nicht nur in Thüringen, sondern in den neuen Bundesländern überhaupt.

In seiner 25-jährigen Geschichte hat sich das Kunstfest mehrfach neu erfunden. Als literarisch- musikalische Festwoche gegründet, widmete es sich in Vorbereitung auf das Kulturstadtjahr 1999 vor allem den Darstellenden Künsten. In den vergangenen zehn Jahren verstand es sich dagegen vorrangig als Musikfestival.

Seit 2014 lenkt ein neues Team unter der Leitung von Christian Holtzhauer die Geschicke des Kunstfests Weimar. Der Name des renommierten Festivals ist künftig Programm: Das Kunstfest versteht sich als Plattform für alle Künste, das Künstler verschiedener geografischer und künstlerischer Herkunft zusammenbringt. Das Kunstfest ist aber auch ein Fest: Es liefert Einheimischen und Touristen, jüngeren und älteren Zuschauern Anlässe, miteinander und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen und die Stadt (neu) zu entdecken. Denn um Weimar geht es beim Kunstfest vor allem: Die Stadt ist Bühne, Thema und Hauptakteur des Festivals zugleich.

Die Themen, mit denen sich das Kunstfest auseinandersetzt, die Orte, die es bespielt und die inhaltlichen Verbindungen, die es mit seinem Programm herstellen kann, liegen in Weimar förmlich auf der Straße. Der Frage, was unser kulturelles Erbe, das an kaum einem anderen Ort so kompakt zu bestaunen ist wie in Weimar, uns heute noch zu erzählen vermag, gilt vorrangig das Interesse der Festivalleitung. Dabei sucht das Kunstfest auch nach neuen Weimarer Geschichten – nach jenem Weimar, das es noch nicht in die Geschichtsbücher geschafft hat.

Das vielfältige Programm des Kunstfests umfasst hochkarätige internationale Gastspiele, außergewöhnliche Inszenierungen aus Deutschland und vor Ort ent stan dene Produktionen. Bekannte Künstler treffen auf ihre jungen Kollegen, die es erst noch zu ent decken gilt. Stärker als bisher ist das Kunstfest in der Stadt sichtbar, sei es durch das an einem zentralen Ort errichtete Festivalzentrum, sei es durch Straßentheater und Musik, durch künstlerische Aktionen im öffentlichen Raum oder durch ein kostenloses Begleitprogramm unter freiem Himmel.

Kurzum: Das Kunstfest ist ein Festival aus, mit und für Weimar – aber nicht nur. Als kultureller Leuchtturm wird es weit über Weimar und den Freistaat Thüringen hinaus wahrgenommen.