SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz mit ihrem Chefdirigenten Karl-Heinz Steffens © Stefan Wildhirt

Anbieter

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wurde 1919 in Landau gegründet und ist seit 1998 ein Landesbetrieb des Landes Rheinland-Pfalz. Als größtes und bedeutendstes Orchester des Bundeslandes trägt die Staatsphilharmonie zur sinfonischen Grundversorgung in der Pfalz bei und gilt zudem als das Sinfonieorchester der Metropolregion Rhein-Neckar. Regional und international ist sie dadurch musikalische Botschafterin des Landes Rheinland-Pfalz. Die stilistische Bandbreite des Orchesters reicht von der großen Sinfonik über Musiktheaterproduktionen bis hin zu Filmmusik- und Stummfilmprojekten.

Bereits in ihrer Gründungsphase machte die Staatsphilharmonie mit Dirigenten wie Richard Strauss und Hermann Abendroth überregional auf sich aufmerksam. Insbesondere Chefdirigenten wie Christoph Eschenbach und Leif Segerstam – heute Ehrendirigent des Orchesters – verhalfen dem Orchester auch zu internationaler Beachtung. Seit Sommer 2009 trägt Karl-Heinz Steffens die künstlerische Verantwortung als Generalmusikdirektor. Unter seiner Initiative und Leitung entstanden u.a. der mehrjährige Zyklus „Beethoven und das 20. Jahrhundert“ und der bundesweit beachtete „RING Halle Ludwigshafen“. Auch das ambitionierte Metropolregion Sommer-Musikfest MODERN TIMES zum Spielzeitbeginn mit Schwerpunkt auf Musik des 20. Jahrhunderts sowie die Sommerresidenz des Orchesters in Speyer entstanden unter Steffens‘ Ägide. Die etablierten Projekte führen alljährlich Musikfreunde aus der Region und gefeierte Künstler internationalen Ranges an unterschiedlichen Spielstätten zusammen. In einem mehrjährigen Zyklus bringen Karl-Heinz Steffens und die Staatsphilharmonie alle Sinfonien von Anton Bruckner in den vier Domen des Landes zur Aufführung; Kooperationspartner des Projektes sind die jeweiligen Dom-Musiken, die KathedralKlänge und der Kultursommer Rheinland-Pfalz. Zentrale Aktivitäten in der Metropolregion Rhein-Neckar sind neue Konzertformate und Serien wie KLASSIK IM CAPITOL, dem renommierten Eventhaus in Mannheim. Mit dieser musikalischen Vielfalt erreicht die Staatsphilharmonie neue Interessengruppen und begeistert diese für die Musik.

Für die herausragende musikalische Qualität des Konzertangebots sowie für die besondere Kreativität wurde die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in der Saison 2016/2017 vom Deutschen Musikverleger-Verband für das „Beste Konzertprogramm“ ausgezeichnet – eine bedeutende Anerkennung für den eingeschlagenen Weg, die Leistungsfähigkeit des Orchesters mit neuen Konzertformaten für möglichst weite Teile der Bevölkerung erlebbar zu machen.

In einer zukunftsweisenden Zusammenarbeit mit dem Label Capriccio & Deutschlandradio Kultur erscheinen seit 2014 unter dem Titel MODERN TIMES Portraits von Komponisten des 20. Jahrhunderts. Für die erste Veröffentlichung der Serie „Bernd Alois Zimmermann“ ist die Staatsphilharmonie aufgrund ihrer herausragend künstlerischen Leistung in diesem Jahr mit dem ECHO Klassik 2015 als „Orchester des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Als Landesorchester sind die 87 Musikerinnen und Musiker der Staatsphilharmonie besonders im südlichen Teil von Rheinland-Pfalz zu erleben. In ihrer „Residenzstadt“ Ludwigshafen ist die Staatsphilharmonie mit den Philharmonischen Konzerten im Konzertsaal des Pfalzbaus ebenso präsent wie im BASF-Feierabendhaus. Weitere Reihen finden in der Landeshauptstadt Mainz, im Rosengarten Mannheim, im Konzerthaus Karlsruhe sowie in der Stadthalle Heidelberg statt.

Darüber hinaus ist das Orchester im Rahmen zahlreicher Gastspiele im internationalen Musikleben präsent. So gastiert die Staatsphilharmonie regelmäßig in den bedeutenden Konzertsälen innerhalb und außerhalb Europas und ist gern gesehener Gast bei wichtigen internationalen Musikfestivals.

Neben den symphonischen Konzerten ist die Staatsphilharmonie auch in der Musikvermittlung tätig. Im Jahr 2013 konnte die Staatsphilharmonie den ECHO Klassik in der Kategorie „Klassik für Kinder“ für die CD „Na warte, sagte Schwarte“ gewinnen. Darüber hinaus wurde das vielbeachtete Education Programm „Leben mit Musik“, ein Jahr später, 2014 ebenfalls mit dem ECHO Klassik 2014 in der Kategorie „Nachwuchsförderung“ ausgezeichnet - eine weitere Bestätigung für die ambitionierten Kinder- und Jugendprogramme im Haus der Staatsphilharmonie. So finden auch regelmäßig zahlreiche Kinder- und Jugendkonzerte sowie Konzerte für Schwangere und Stillende und Krabbelkonzerte für die Allerkleinsten statt.

H I G H L I G H T S  O K T O B E R  2017  –  S E P T E M B E R  2018

Artist in Residence: Albrecht Mayer

Composer in Residence: HK Gruber

15. September 2017 - 1. Oktober 2017 MODERN TIMES „Poème de l’Extase“

28. Juni 2018 – 01.Juli 2018 MUSIKFEST SPEYER „Musikdramatiker unter sich: Haydn & Wagner“

Philharmonische Konzerte Ludwigshafen, Mannheimer Meisterkonzerte, Heidelberger Meisterkonzerte, Mainzer Meisterkonzerte

RHEINLAND-PFALZ EXCELLENT! – eine Kooperation der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz und der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Musikpädagogische Angebote und Integrationsprojekte

Fakten

Rechtsform: Landesbetrieb
Gründungsjahr: 1919
Wirkungsregion: Metropolregion Rhein-Neckar, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Deutschland, weltweit
Besucher pro Jahr: 40.000
Veranstaltungen pro Jahr: 110 Konzerte
Anzahl der Mitarbeiter: 100 Hauptamtliche 5 Honorarkräfte 10 Ehrenamtliche
Finanzierungsquellen: Land Rheinland-Pfalz, Stiftung Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Freundeskreis Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz e.V., Eigeneinnahmen, Sponsoring
Bisherige und aktuelle Sponsoren: Banken und Sparkassen, Gesellschaften, Privatunternehmen, Medienpartner (SWR2, Deutschlandradio Kultur, Mannheimer Morgen, Die Rheinpfalz)
  • Albrecht Mayer
  • HK Gruber