SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Schloss Berlepsch © Schloss Berlepsch

Schloss Berlepsch © Schloss Berlepsch

Anbieter

GrimmHeimat NordHessen

Einzigartige Verbindung von Kultur mit Wirtschaft, Wissenschaft, Mensch und Natur

In Deutschlands Mitte liegt eine Region, die einen ganz besonderen Weg bei ihrer Vermarktung geht: Nordhessen.

Nordhessen nutzt ein einprägsames Alleinstellungsmerkmal und beruft sich auf die beiden weltweit bekanntesten deutschen Persönlichkeiten, auf Jacob und Wilhelm Grimm. In dieser Region, die sie als ihre Heimat bezeichneten, haben die Brüder die längste und glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht. Hier haben sie ihre fruchtbarste Schaffensperiode erfahren und die berühmten „Kinder- und Hausmärchen“ gesammelt. Die beiden Brüder waren aber weit mehr als Märchensammler, sie waren Visionäre und ermöglichen dank der Vielseitigkeit ihrer Verdienste eine größtmögliche Identifikation. Als Namensgeber verknüpfen die Grimms in idealer Weise Wissenschaft, Kultur und Natur. Daher versteht sich die Region heute als GrimmHeimat NordHessen.

Die GrimmHeimat NordHessen umfasst die Stadt Kassel sowie die Landkreise Kassel, Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg, Werra-Meißner und Waldeck-Frankenberg. Und wer die Grimm’schen Märchen liest, hat unweigerlich die sanfte Hügellandschaft Nordhessens mit den riesigen Wäldern, den Schlössern und Burgen sowie den romantischen Fachwerkstädten vor Augen. Diese alte Kulturregion ist reich an prähistorischen Zeugnissen; prächtige Nachlässe feudaler Herrschaftszeiten laden ebenso zur Erkundung ein wie Relikte vergangener Handwerks- und Industriekulturen. Eine ausgeprägte Museumslandschaft zeigt das Leben und Wirken von der Vorzeit bis zur Gegenwart. Allein Kassel ist mit über 35 Ausstellungshäusern ein führender Museumsstandort in Deutschland. Zahlreiche Initiativen und Einrichtungen sowie die Kunsthochschule Kassel spiegeln das Werk einer innovativen Kunst- und Kreativszene wider. Schließlich zieht alle fünf Jahre die documenta als größte und bedeutendste Weltausstellung zeitgenössischer Kunst die Aufmerksamkeit auf sich.

Kunst und Kultur ist in der gesamten GrimmHeimat NordHessen und auf vielfältige Weise zu erleben.
Das UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe gilt mit der 300 Jahre alten Monumentalstatue des Herkules und den Wasserspielen als einzigartiges Garten- und Ingenieurskunstwerk. Schloß Wilhelmshöhe zeigt eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen von Rembrandt-Gemälden. Das Ottoneum, heute Naturkundemuseum, war das erste feststehende Theater nördlich der Alpen, und das Orchester des Staatstheaters Kassel ist mit seinem über 500-jährigen Bestehen eines der ältesten Kulturorchester der Welt. Die Bad Hersfelder Festspiele in der Stiftsruine zählen zu den renommiertesten Freilichtbühnen. Der ARS NATURA ist mit mehr als 350 Kunstwerken auf 300 km Wegstrecke Europas längster Kunstwanderweg. Und der Kultursommer Nordhessen lockt an außergewöhnliche Spielorte, denn Landschaft und Geschichte spielen bei der Programmgestaltung eine große Rolle.

Die GrimmHeimat NordHessen verfügt über weiträumige, intakte Naturlandschaften. Der Reinhardswald wird geprägt durch einen großen Bestand knorriger Eichen, urwüchsige Buchenwälder bestimmen das UNESCO-Welterbe Nationalpark Kellerwald-Edersee. Selbst die landwirtschaftlichen Nutzflächen beleben durch ihre Kleinteiligkeit die Landschaft und lassen Raum für die Vielfalt von Flora und Fauna. Das Gebiet um den Hohen Meißner gilt als Wohnstätte der germanischen Erdgottheit und Sagengestalt Hulda (Frau Holle) und wird folglich Geo-Naturpark Frau-Holle-Land genannt.

In der gesamten Region finden sich Bezüge zu den Brüdern Grimm: authentische Orte ihres Schaffens, Märchenorte, die Bezug nehmen auf Erzählungen, sowie Veranstaltungen.
Das vielfach prämierte Ausstellungshaus GRIMMWELT Kassel macht das Leben der Brüder Grimm in ganzer Vielschichtigkeit und Fülle sichtbar und erlebbar. Das Wissens- und Erlebnishaus wortreich in Bad Hersfeld widmet sich ganz der Sprache und Kommunikation mit Bezug auf Brüder Grimm, Konrad Duden und Konrad Zuse. Das Malerstübchen in Willingshausen zeugt von der ältesten Malerkolonie Europas, deren Mitbegründer Ludwig Emil Grimm war, der jüngere Bruder von Jacob und Wilhelm. Die Sababurg gilt als Dornröschenschloss und auf der Trendelburg soll Rapunzel ihr Haar vom Turm herabgelassen haben. Die Urlaubsregion Schwalm-Knüll bezeichnet sich als Rotkäppchenland, dank des roten Käppchens der Schwälmer Tracht.

Und inmitten dieser märchenhaften Landschaft harmonisch eingebettet finden sich leistungsstarke Wissenschafts- und Wirtschaftsräume. Nordhessen wird im „Innovation Scoreboard“ 2016 der Europäischen Kommission als „Innovation Leader“ zu den zehn innovativsten Regionen gezählt und belegt Platz 1 von insgesamt 214 europäischen Regionen in der Kategorie „Produkt- und Prozessinnovationen bei kleinen und mittleren Unternehmen“. Innovation hat hier Tradition. Zahlreiche Erfindungen haben von Nordhessen aus ihren Weg in alle Welt gefunden.

Kulinarisch wird die GrimmHeimat NordHessen durch ein handwerklich hergestelltes, hochwertiges Gourmetprodukt vertreten, der Ahlen Wurscht. Entstanden aus einer langen Tradition von Selbstversorgerhaushalten, kann diese luftgetrocknete Rohwurst in Herstellungsart, Geschmack und Qualität nur hier produziert werden. Ihre Einzigartigkeit basiert auf dem glücklichen Zusammenwirken des Mittelgebirgsklimas mit den in Lehm gemauerten „Wurschtekammern“ alter Fachwerkhäuser.

Die GrimmHeimat NordHessen ist ein ideales Reiseziel für Kultur- und Kurzurlauber sowie ein liebenswerter Lebensraum für die ansässige Bevölkerung. Sie verfügt mit marktführenden Unternehmen, drei UNESCO-Welterbe-Titeln, ihren kulturellen Schätzen, dem Bildungsangebot und ihrer gut ausgebauten Infrastruktur über ein hohes Potential. Durch ihre Lage mitten in Deutschland und die gute Verkehrsanbindung ist die Region bestens erreichbar.

Ausgezeichnet als "Europäische Kulturtourismusregion des Jahres" im Rahmen der Europäischen Kulturmarken-Awards 2016.

Fakten

Bisherige Auszeichnungen: 2017 German Brand Award, Kategorie: Public Affairs, City & State
2016 Kulturmarken-Award, Kategorie: Europäische Kulturtourismusregion 2016
2015 Hessischer Tourismuspreis, Kategorie: Social Media Umsetzung
2013 Hessischer Tourismuspreis, Kategorie: Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Angebotsentwicklung
  • Herkules im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe, Museumslandschaft Hessen Kassel © Arno Hensmanns
  • GrimmHeimat Witzenhausen
  • Jausenstation
  • Mohnblüte Meissner. Foto: Marco Lenarduzzi.
  • GrimmHeimat NordHessen Kulturmarken-Gala 2016