SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Außenansicht © Langer/ Klimahaus

Außenansicht © Langer/ Klimahaus

Anbieter

Klimahaus Bremerhaven 8° Ost

Eine einzigartige Reise um die Welt!


Von der Antarktis nach Samoa – an nur einem Tag!

Im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost begeben sich große und kleine Weltentdecker auf eine einzigartige und spannende Tour durch die Klimazonen der Erde. Immer entlang des 8. Längengrades entdecken sie neun ganz unterschiedliche Orte auf fünf Kontinenten. Das Ausstellungskonzept ist weltweit einzigartig. Im größten Ausstellungsbereich, der „Reise“, wandert man einmal um den Globus, wobei Bremerhaven Start und Ziel dieser ungewöhnlichen Reise ist:

In der schroffen Landschaft der Schweizer Alpen, wo Kuhglocken läuten und sich ein Bergmassiv mit Gletschern auftürmt können Kühe gemolken und der Gipfel erstürmt werden. Danach streifen die Reisenden durch die Gluthitze der Sahelzone, wo ein Dinosaurierskelett darauf wartet, ausgegraben zu werden. Für echtes Urwaldgefühl sorgen exotische Gerüche und Geräusche im tropischen Regenwald in Kamerun und die schmale Hängebrücke über der Flusslandschaft weckt Abenteuerlust und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Der warme Sandstrand von Samoa lädt dann zum Verweilen ein, bevor es weiter geht in das Packeis der Antarktis. In dieser weißen Landschaft aus Schnee und Eis erfahren die Weltenbummler, was in eine Survivalbox gehört und wie sich echte Polarforscheranzüge anfühlen. Über Alaska gelangen sie schließlich durch das Wattenmeer und die Hallig Langeneß zurück nach Bremerhaven. Die Reisenden werden auf Ihrer Expedition schwitzen, frieren, staunen und lachen – und Menschen aus aller Welt treffen, die aus Ihrem Alltag erzählen und berichten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst.

Jede Reisestation zeigt die Inszenierung eines tatsächlich existierenden Ortes, die von Axel Werner für das Klimahaus mit einem Kamerateam bereist wurden. In der Ausstellung taucht der Klimahaus-Reisende immer wieder in Filmsequenzen auf, die seine Begegnungen mit den Menschen vor Ort dokumentieren. Durch die aufwendig gestalteten Landschaften, Gerüche, Klänge und die jeweiligen klimatischen Bedingungen macht die Ausstellung die Vielfalt und Schönheit unseres Planeten erlebbar. Aber nicht nur aufwendige Rauminstallationen und Kulissen, interaktive Exponate und Medienstationen gehören zum Ausstellungskonzept im Klimahaus, sondern auch viele exotische Pflanzen und Tiere.

In den weiteren Ausstellungsbereichen der Wissens- und Erlebniswelt können außerdem die Hintergründe des Klimawandels und die Zusammenhänge zwischen Klima und Wetter erforscht werden. Tägliche Shows im Wetterstudio veranschaulichen, welche Faktoren das Wetter beeinflussen, wie Wetterphänomene entstehen und welche Ursachen Extremwetterereignisse haben.

Das „World Future Lab“ bietet seit Frühjahr 2017 die Möglichkeit, das Schicksal der Erde selbst in die Hand zu nehmen: Hier sind Kreativität, Strategie und Teamwork gefragt, denn jede getroffene Entscheidung nimmt globale Ausmaße an. Zum Beispiel, ob die Südseeinsel Tokelau in den Fluten versinkt, oder ob der Regenwald gerettet wird. Wie das geht? Der gesamte Ausstellungsbereich ist als Spiel konzipiert, das in der Gruppe oder als Einzelperson gespielt werden kann. Die Erde steht
dabei im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt. An verschiedenen Spielstationen lernen die Besucher ihre persönlichen Stärken kennen und testen ihre Fähigkeiten. Durch den spielerischen Charakter ergänzt der innovative Ausstellungsbereich außerdem das Konzept des Klimahauses als außerschulischer Lernort.

Die Wissens- und Erlebniswelt ist nicht nur die beliebteste Attraktion der Havenwelten, sondern auch die besucherstärkste im Land Bremen. Mit seiner geschwungenen Glasfassade gilt das Gebäude als Wahrzeichen Bremerhavens und ist zugleich eines der architektonisch spannendsten Bauwerke Europas. Ausgezeichnet vom UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung als Lernort der höchsten Kategorie, macht das Klimahaus die Themen Klima und Klimawandel für jede Altersklasse begreifbar.
 

Fakten

Standort: Bremerhaven
Rechtsform: GmbH
Gründungsjahr: 2009
Wirkungsregion: bundesweit
Besucher pro Jahr / Spielzeit: ca. 500.000
Besucher pro Jahr / Spielzeit: täglich geöffnet (außer 24.12., 25.12., 31.12., 01.01.)
Anzahl der Mitarbeiter: ca. 120
Innennutzfläche der Gebäude: 18.800 m² (davon 11.500 m² für die Besucher zugänglich), 160.400 m³ Gesamtvolumen Innenraum
  • Antarktis © David Farcas/ Klimahaus
  • Kamerun: Regenwald bei Nacht © Schwarze/ Klimahaus
  • Wackelige Hängebrücke © Schwarze/ Klimahaus
  • Samoa: Lagune © Schwarze/ Klimahaus
  • Galago © Voigts/ Klimahaus
  • World Future Lab © DRundP/ Klimahaus