SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
@Jens Schlenker
Anbieter

jazzahead! Festival

Die jazzahead! Fachmesse, die alljährlich im April in Bremen stattfindet, ist das Must-Go-Event für die internationale Jazzbranche und der Ort für hochwertigen, zeitgenössischen Jazz aus Deutschland, Europa und Übersee. Als weltweit größte Veranstaltung, auf der sich alle Protagonisten der Szene (Musiker, Labels, Agenturen, Festivalmacher, Booker und Medienvertreter) treffen, gilt sie bei den Fachbesuchern aus aller Welt als das „Familientreffen des Jazz“. Denn trotz ihres steten Wachstums hat sie es geschafft, ihren familiären Charakter nicht zu verlieren.

Die jazzahead! ist aber nicht nur Messe für Fachbesucher, sondern auch offen für das breite Publikum - und zwar mit einem Programm, das einmal jährlich die Hansestadt Bremen zur Jazzmetropole macht.

Das jazzahead! Festival, welches seit 2011 vor und während des internationalen Jazztreffens stattfindet, stellt in Zusammenarbeit mit rund 60 regionalen, nationalen und internationalen Kooperationspartnern, die Kunst- und Kulturszene eines jährlich wechselnden Partnerlandes sowie Bands aus aller Welt in der Hansestadt vor. Am Messewochenende selbst findet das Programm mit 40 Showcase-Konzerten, GALAKONZERT und CLUBNIGHT in 30 Spielstätten seinen Höhepunkt.

Zum ersten Mal seit Beginn des Festivals stellt die jazzahead! anlässlich ihres 15-jährigen Jubiläums ein Land aus Übersee in den Mittelpunkt von Messe und Festival: Kanada. 

Vom 17.–26. April 2020 steht Bremen so auch ganz im Zeichen kanadischer Kultur und vom 23.–26. April 2020 des internationalen Jazz.

Das sind die Elemente des Festivalprogramms:

  • Showcase-Festival mit 40 Highlights der internationalen Jazzszene in Halle 7 der Messe Bremen und dem angrenzenden Kulturzentrum Schlachthof
  • Partnerlandprogramm: 10 Tage Kunst und Kultur aus Kanada in Bremen, u.a. mit der großen Show zur Festivaleröffnung im Theater Bremen (17. April) und dem jazzahead! GALAKONZERT (24. April 2020, Die Glocke)
  • jazzahead! CLUBNIGHT am 25. April 2020 in rund 30 Bremer Spielstätten

Die jazzahead!, zum einen als weltweit größte Musikfachmesse mit dem Schwerpunkt Jazz und zum anderen als regionales Festival, bietet Sponsoren die beste Möglichkeit, Engagement im Musik- und Kulturbereich zu zeigen und dabei die eigene Zielgruppe optimal zu erreichen. Mit unseren Sponsoringpaketen sowie individuellen Lösungen geben wir Ihnen die Aufmerksamkeit, die Sie wünschen.

Kennzahlen aus dem Veranstaltungsjahr 2019:

Rund 25.000 Besucherinnen und Besucher kamen 2019 zum jazzahead! Festival. Zur Fachmesse registrierten sich 3.408 Delegierte aus 64 Ländern. Rund 180 Journalisten akkreditierten sich zur jazzahead! , die mit 1.770 Veröffentlichungen eine Druckauflage (inkl. Reichweite und Page-Visits) von rund 125 Millionen Medienkontakten erzielte.

Highlights Oktober 2019 – September 2020

Doppeljubiläum jazzahead! (Fachmesse 15 Jahre/Festival 10 Jahre) mit dem Partnerland Kanada 17.–26. April 2020, Festivaleröffnung im Theater Bremen 17. April, Galakonzert im Konzerthaus Die Glocke 24. April, jazzahead! CLUBNIGHT (in über 30 Spielstätten der Stadt) 25. April, Open-Air an prominenten Orten der Stadt (tbd), Showcase-Festival 23.–25. April, Kunst- und Kulturprogramm im öffentlichen Raum entlang des Partnerlandes Kanada.

Fakten

Gründungsjahr: 2006
Rechtsform: GmbH
Anzahl der Mitarbeiter: 5 Hauptamtliche, Unterstützung durch zentrale Schnittstellen im Unternehmen, 2 Honorarkräfte und während des Festivals rund 25 zeitlich begrenzte Aushilfskräfte
Wirkungsregion: lokal, regional, landesweit, bundesweit, europaweit, weltweit
Besucher pro Jahr: 25.000 – 30.000
Standort: Bremen
Slogan: Create the moment
Sponsoren, Förderer und Medienpartner: Sponsoren: über viele Jahre Skoda Auto Deutschland, aktuell: Yamaha, Dataport, Sparkasse Bremen, Beck’s, BoConcept; Förderer: BKM, die Beauftragte für Kultur und Medien, Karin und Uwe Hollweg Stiftung, Waldemar Koch Stiftung; Medienpartner: Radio Bremen für die ARD, Deutschlandfunk Kultur, Stingray DJAZZ, kulturnews, Jazzthing, Jazzthetik, nmz, Downbeat (USA), All about Jazz (USA)
Finanzierungsquellen: Eigeneinnahmen, Bundesförderung, Zuwendungen aus dem Partnerland, Landesmittel, Zuwendungen von Stiftungen, Sponsoring
Jahresumsatz in Euro: rd. 1 Mio
  • Festival Opening im Theater Bremen, Felix Zenger © Jan Rathke, Messe Bremen
  • Europen Jazz Meeting, Chicuelo Mezquida © Jens Schlenker, Messe Bremen
  • Europen Jazz Meeting, Itamar Borochov © Jens Schlenker, Messe Bremen
  • European Jazz Meeting, A Novel of Anomaly © Jens Schlenker, Messe Bremen
  • Overseas Night, Julian Lage Trio © Jens Schlenker, Messe Bremen
  • Overseas Night, Chano Dominguez © Jens Schlenker, Messe Bremen
  • jazzahead! clubnight, Schwankhalle, Linear John © Nikolai Wolff, Messe Bremen
  • jazzahead! clubnight, Rebels Club, TuijaKomi © Nikolai Wolff, Messe Bremen
  • jazzahead! clubnight, Theater Bremen, Diazpora © Nikolai Wolff, Messe Bremen