SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

© Kultur im Park GmbH

Anbieter

Potsdamer Schlössernacht

Die Potsdamer Schlössernacht ist die größte und bedeutendste kulturelle Veranstaltung im Land Brandenburg. Am 19. August 2017 verwandelt sich die herrliche Parklandschaft Sanssouci wieder in eine märchenhafte illuminierte Märchenwelt. Im gesamten Parkgelände erwarten den Besucher vielfältige Darbietungen international renommierter Künstler. Lichtinszenierungen tauchen Gebäude und Kunstwerke in eine wunderbare Atmosphäre. Erleben Sie illuminierte Wasserspiele an den Brunnen und Teichen, ergänzt durch imposante Fontänen und funkelnde Landschaftsbilder. Viele historische Gebäude können besichtigt werden. An verschiedenen Orten und Bühnen im Park erklingt Musik und eine Vielzahl kulinarischer Angebote sorgt für das leibliche Wohl.

Die Potsdamer Schlössernacht sowie das Vorbabendkonzert zur Schlössernacht sind erfolgreich eingeführte Veranstaltungsmarken, die seit 1999 im Park Sanssouci, dem UNESCO Welterbe, stattfinden. Das kulturelle Programm sowie die lichttechnische Inszenierung des Parks und der Gebäude wird der Einzigartigkeit des Parks Sanssouci gerecht.

Die Potsdamer Schlössernacht wird am 19. August 2017 in der Zeit von 17:00 – 1:00 Uhr für bis zu 33.000 Besucher stattfinden. Das Vorabendkonzert am 18. August beginnt um 20:00 Uhr.

Die drei programmatischen Pfeiler

1. Highlights
Im Park verteilt wird es 4 Highlights geben, welche die Hauptattraktionen der Veranstaltung darstellen. 

2. „Stationäres“ Bühnenprogramm
Auf zwei bis drei Bühnen wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm mit festen Ablaufzeiten geboten.

3. Allgemeiner „Teppich“
Beim Wandeln durch den Park begegnen den Besuchern immer wieder neue kleine Attraktionen, die eine Grundstimmung schaffen.

Die Highlights

Die ausgewählten Highlights werden am Abend der Schlössernacht mehrfach stattfinden. Somit hat der Besucher die Möglichkeit, alle Inszenierungen erleben zu können.

1. Compagnie des Quidams
2. Compagnie Transe Expresse
3. Das mobile Carillon der Perner Glockengiesserei
4. Fassadenmapping am Neuen Palais

Um Mitternacht findet die Potsdamer Schlössernacht mit einem Höhenfeuerwerk über dem Neuen Palais seinen Abschluss.

Das Vorabendkonzert

Traditionell findet am Vorabend der Potsdamer Schlössernacht das Vorabendkonzert vor dem Neuen Palais für 5.000 Besucher statt. Für das Jahr 2017 konnte der südafrikanisch-britische Geiger Daniel Hope gewonnen werden. In dieser einzigartigen Kulisse präsentiert Daniel Hope gemeinsam mit dem Orchester l`arte del mondo den barocken Hochgenuss Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ sowie eine zeitgenössische Bearbeitung.

Zum Abschluss des Vorabendkonzertes wird über den Kolonnaden ein spektakuläres Höhenfeuerwerk die Gäste begeistern.

Die Kommunikation

Für die Bewerbung der Potsdamer Schlössernacht und des Vorabendkonzertes werden alle Kommunikationsmedien genutzt:
In Kooperation mit dem Aussenwerbepartner Ströer Citymarketing werden großflächig 18/1 Plakate mit dem Motiv belegt.
Anzeigen- und Radiospotschaltungen sind in Berliner und Brandenburger Medien gebucht.
Ein neuer moderner Internetauftritt wird aktuell alle Informationen zweisprachig bereithalten, die auch via Facebook, Twitter und Instagramm geteilt werden.