SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Sommerbühne der ufaFabrik Berlin © J. Rigal

Sommerbühne der ufaFabrik Berlin © J. Rigal

Anbieter

Das Internationale Kultur Centrum ufaFabrik Berlin

Die Welt mal anders sehen.

Seit 1979 ist das großzügige Gelände der ehemaligen UFA-Filmkopierwerke ein dynamischer Ort für die vielfältige kreative Teilhabe an Kunst und Kultur. Gefördert werden junge und engagierte Künstler*innen und die Verknüpfung von internationaler und lokaler Kunst und Kultur.

Der Kulturbetrieb verfügt über drei Bühnen mit 80, 160 bzw. 260 Plätzen und einer überdachten Sommerbühne für bis zu 500 Besucher. An ca. 300 Spieltagen im Jahr gibt es zu günstigen Eintrittspreisen ein breites kulturelles Angebot: Theater, Musik, Kabarett, Varieté, Tanz, Weltmusik, Kindertheater und Kindercircus, thematisch orientierte Festivals und aufwändige Koproduktionen mit internationalen Partnern. Workshops, Seminare und Konferenzen zu künstlerischen, gesellschaftlichen und nachhaltigen Themen ergänzen dieses Spektrum.

Im Rahmen ihres Artists in Residence Programms werden Nachwuchstalente und internationale Künstler und Ensembles gefördert und unterstützt. Für einige Wochen leben und arbeiten die ausgewählten Artisten in zwei dafür hergerichteten Appartements oder dem Gästehaus und haben Zugang zu Probestudios und Technik. Gegen Ende ihres Aufenthalts präsentieren sie den Status quo ihrer Arbeit. Diese Projekte sind in der Regel als Koproduktionen angelegt, zu denen mehrere Partner finanziell beitragen.
Die kreative Entwicklung und der kulturelle Austausch für junge Menschen werden kontinuierlich entwickelt. Aktuelles Beispiel ist die Flying Circus Academy, eine internationale Berufsbildung für Zirkustrainer und kreative Jugendarbeiter. Die Sichtbarmachung bewährter Praxisbeispiele aus Europa, Asien und Afrika und die Zirkus- und Perkussionsarbeit als nonverbale Lernmethode sind wesentlicher Inhalt. Noch bis 2018 werden 16 Lehrer aus Kambodscha, Tansania, Deutschland und Frankreich an einem Austausch- und Trainingsprogramm mitwirken. In Planung ist ein online Video-Tutorial, das während vier internationaler Workshops entwickelt wird. Dieses Projekt wird mitfinanziert über das Europäische Erasmus-Programm.

Von 1921 bis Mitte der 70er Jahre wurden auf dem Gelände der UFA-Film Kopierwerke im Süden Berlins Träume auf Zelluloid gebannt. Danach lag das Areal brach und es gab Pläne, die historischen Gebäude zu zerstören. Die Initiative der ufafabrik Gemeinschaft bewirkte, dass 1981 der ehemalige Kinosaal in altem Glanz wiederhergestellt und mit neuen Projektoren ausgestattet wurde, so dass es als einziges Kino im Bezirk Tempelhof wiedereröffnet werden konnte. Gezeigt wurden Theaterverfilmungen, Klassiker der Stummfilmzeit mit Live Begleitung von Willy Sommerfeld, legendäre UFA-Produktionen und Zeitkritisches, wie die Filme von Wolfgang Neuss. Heute wird der geschichtsträchtige Kinosaal mit seinem Foyer und den Nebenräumen als multifunktionaler Veranstaltungsraum genutzt, - bei gelegentlichen Filmvorführungen zu besonderen Anlässen zeigt sich das ganze Potential dieses einzigartigen Ambientes.

Vielleicht das Ungewöhnlichste des Kulturbetriebs „Internationales Kultur Centrum“ ist seine Einbettung in das ganzheitliche Lebens- und Arbeitsprojekt ufafabrik und die dadurch entstehenden Möglichkeiten der unterschiedlichsten Synergien:
Auf dem 18.566 m² Gelände befinden sich eine Gastronomie, das Gästehaus, den Naturkostladen mit Biobäckerei, das soziale Nachbarschaftszentrum mit breitem Bildungs- und Freizeitangebot, die Sambaband Terra Brasilis, die Kindercircusschule und vieles mehr. Die flächendeckenden Gründächer und Solaranlagen auf den Theaterdächern, umweltschonende und regenerative Energiesysteme sowie üppig bewachsene Gärten machen die ufaFabrik zur einzigartigen, grünen Kulturoase im Süden Berlins.

 

Fakten

Standort: Berlin Tempelhof
Rechtsform: eingetragener Verein
Gründungsjahr: 1979 / 1991 als e.V. eingetragen
Besucher pro Jahr: ca. 40.000
Veranstaltungen pro Jahr: ca. 300
Anzahl der Mitarbeiter: 11 Festangestellte, ca. 14 geringfügig Beschäftigte, Zusammenarbeit mit vielen Freiberuflern, ca. 400 Künstler und Künstlerinnen pro Jahr auf den Bühnen
Bisherige und aktuelle Partner: Zitty, Tip, Taz, Berliner Zeitung, Tempelhofer Unternehmer Initiative, u.a.
Jahresumsatz: ca. 1,4 Mio. Euro
Innennutzfläche: ca 1.000m²
Außennutzungsfläche: ca. 800m²
  • Sommerbühne der ufaFabrik Berlin © ufaFabrik, T. Russel
  • Eingang der ufaFabrik © ufaFabrik, T. Russel
  • ufaFabrik © A. Beck
  • ufaFabrik © J. Rigal
  • ufaFabrik © P. Klingel
  • ufaFabrik Circusfestival © A. Beck
  • ufaFabrik Mocky's Zirkus Show © ufaFabrik, T. Russell
  • ufaFabrik Foyer © Gueldner
  • ufaFabrik Kinosaal © T. Russell
  • ufaFabrik Aufsicht © ufaFabrik