SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Rundfunkchor Berlin

Rundfunkchor Berlin © Jonas Holthaus

Anbieter

Rundfunkchor Berlin

Mit rund 60 Konzerten jährlich, CD-Einspielungen und Gastauftritten bei internationalen Festivals zählt der Rundfunkchor Berlin zu den herausragenden Chören der Welt. Drei Grammy Awards stehen für die Qualität seiner Aufnahmen, er ist regelmäßiger Partner bedeutender Orchester und Dirigenten, darunter die Wiener, die New Yorker und die Berliner Philharmoniker.

Internationales Aufsehen erregt der Profi-Chor außerdem mit seinen interdisziplinären Projekten, mit denen er Chormusik neu und anders erlebbar macht. Zum Meilenstein wurde die szenische Umsetzung des Brahms-Requiems als »human requiem« durch Jochen Sandig und ein Team von Sasha Waltz & Guests mit gefeierten Gastspielen u.a. in New York, Hongkong, Brüssel, Paris und Athen. Für sein jüngstes Projekt »LUTHER dancing with the gods« arbeitet der Chor erstmals mit Regisseur Robert Wilson zusammen.

Mit seinen Community-Projekten wirkt der Rundfunkchor Berlin auch auf andere Wege in die Gesellschaft hinein. Das Mitsingkonzert bringt jährlich rund 1.300 singbegeisterte Amateure aus aller Welt in der Berliner Philharmonie zusammen, wo sie an der Seite der Profis des Rundfunkchores Berlin ein anspruchsvolles Chorwerk proben und aufführen. Seine Bildungsinitiative SING!, die der Rundfunkchor Berlin in Kooperation mit Berliner Grund- und Musikschulen sowie der Landesmusikakademie Berlin durchführt, verfolgt das Ziel, Singen als selbstverständliches Ausdrucksmittel im Grundschulalltag zu etablieren. Die Liederbörse ist das Mitsingkonzert für Berliner Schülerinnen und Schüler, an dem jährlich über 1.000 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin singen.

Die Förderung des sängerischen Nachwuchses liegt dem Rundfunkchor Berlin besonders am Herzen. Mit seiner Akademie schlägt er eine Brücke zwischen der Gesangsausbildung an den Hochschulen und der Berufspraxis in einem Profichor. Pro Semester erhalten vier Studierende die Möglichkeit, die Arbeit eines Spitzenchores hautnah kennen zu lernen. Die Schola bietet besonders geeigneten Gesangsstudierenden eine Art Intensivkurs: In einer intensiven Probenphase werden die Teilnehmer in die Einstudierung eines großen chorsinfonischen Werks eingebunden und erarbeiten zusätzlich ein anspruchsvolles A-cappella-Programm, das in einem Konzert zur Aufführung kommt.

HIGHLIGHTS 2017 / 2018

Für sein jüngstes interdisziplinäres Projekt arbeitet der Rundfunkchor Berlin erstmals mit dem gefeierten amerikanischen Regisseur Robert Wilson zusammen. Mit »LUTHER dancing with the gods« wird zum Reformationsjubiläum eine genresprengende Konzertperformance kreiert, die am 6. Oktober 2017 im Pierre Boulez Saal der Barenboim-Said Akademie aufgeführt wird. Weitere Vorstellungen finden am 7., 8., 10., 11. und 12. Oktober statt.

Das musikalische Zentrum bilden vier Motetten, die Johann Sebastian Bach basierend auf Luthers Bibel-Übersetzung und protestantischen Chorälen schrieb; Robert Wilsons Bewegungstheater schafft Raum für ihre Ausstrahlung. Im 360-Grad-Rund des Pierre Boulez Saal geht Wilsons assoziatives, hoch stilisiertes und stark von Maske, Kostüm und Lichtregie geprägtes Theater eine faszinierende Synthese mit Bachs erhabener Chormusik ein, die neue Gedanken- und Wahrnehmungsräume öffnet.

Fakten

Standort: Berlin
Rechtsform: Der Rundfunkchor Berlin ist ein Ensemble der Rundfunk Orchester und Chöre gGmbH Berlin. Gesellschafter sind Deutschlandradio, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin und Rundfunk Berlin-Brandenburg.
Gründungsjehr: 1925
Wirkungsregion: Berlin mit weltweiten Gastspielorten
Besucher pro Spielzeit: 75.000-100.000 Zuhörer weltweit
Veranstaltungen pro Jahr: ca. 60 Konzerte jährlich, davon 15-20 Eigenveranstaltungen pro Saison
Finanzierungsquellen: Zuwendungen der Gesellschafter (s.o.) sowie Drittmittel von Stiftungen, Sponsoren, Spendern und Partnern. Einnahmen aus dem Ticketverkauf und Konzerten mit Orchester- und Veranstaltungspartnern.
Sponsoren und Förderer (Auswahl): Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bühler-Bolstorff-Stiftung, Freunde und Förderer des Rundfunkchores Berlin, Kryolan GmbH, procuratio GmbH, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin, Wall AG
Auszeichnungen: u.a. drei Grammy Awards, Classical:NEXT Innovation Award 2016 für das »human requiem«, Junge Ohren Preis 2017 und »listen to Berlin Award« 2017
  • Mitsingkonzert Rundfunkchor Berlin
  • Liederbörse Rundfunkchor Berlin
  • Human Requiem Rundfunkchor Berlin
  • Luther Dancing with the Gods-Panoram