SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

East Side Music Days

Anbieter

East Side Music Days

Berlins kostenloses Street Music Festival

Die East Side Music Days fanden 2017 zum dritten Mal als kostenloses Festival für Straßenmusik vor einer historischen Kulisse statt, die das Bild von Berlin in all seiner Vielfalt prägt: Mit dem Fernsehturm im Westen, der Oberbaumbrücke im Osten sowie der East Side Gallery, dem längsten noch existierenden Stück der Berliner Mauer, im Zentrum sind die East Side Music Days ein neues musikalisches Wahrzeichen für Berlin. An drei Tagen spielen Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne und auf der Straße, die sich trauen, ihrem Publikum direkt in die Augen zu blicken und für bedingungslose Begeisterung zu sorgen.

Damit folgen die East Side Music Days einem Trend, der seit einigen Jahren das Stadt- und Sound-Bild Berlins im Sommer prägt: an Straßenecken und in Parks spielt die Musik: manchmal improvisiert, immer entertaining und in den meisten Fällen hochprofessionell. Das Festival ist von Beginn an als Kooperationsprojekt im Musik-Kiez Friedrichshain-Kreuzberg angelegt, als Plattform für Firmen und Akteure unterschiedlichster Größe.

Neben der Musik ist das gastronomische Angebot ein sehr wichtiger Aspekt. Auch hier greifen die East Side Music Days einen Trend auf: Street Food! Internationale Spezialitäten, die von individuellen Anbietern gekocht und mit Liebe und Fantasie präsentiert werden, passen perfekt zu italienischem Pop, Songwritern aus Südafrika oder Chören aus Neukölln.

Über die drei Tage des Festivals hinaus reichen der Wunsch und die Aktivitäten der Veranstalter zur nachhaltigen Förderung der Musikerinnen und Musiker. Es gibt viele Initiativen und Maßnahmen, mit denen sich in den letzten zwei Jahren auch die Partner und Sponsoren des Festivals für die musikalischen Newcomer stark gemacht und hierüber ihr soziales Engagement bewiesen haben. Dazu zählen unter anderem:

Artist Support
Alle auftretenden Künstlerinnen und Künstler bekommen eine Goodie-Bag mit dem Survival-Set für den Musiker-Alltag: Gutscheine für Equipment, Übungsräume, Studiozeit, Vertriebsmöglichkeiten bis hin zu Plakatkampagnen.

East Side Music Sessions
Außerhalb des Festivals bieten Locations wie die Mercedes-Benz Arena, der FluxBau oder das nhow Hotel Auftrittsmöglichkeiten für die besten Acts der East Side Music Days.

Networking-Möglichkeiten
Die Profis der Musikbranche sowie die Medienverterter und Sponsoren werden zu einem BBQ am Rande der Mainstage eingeladen. Am Samstagabend findet die Aftershow-Party im Fluxbau statt, dem Club des Radiosenders FluxFM.

Von Partnern kuratierte Spots
Partner, Sponsoren und Musikexperten bekommen die Chance, ihre eigenen Bühnenprogramme zusammen zu stellen und als deren Präsentator aufzutreten.

Fakten

Veranstalter: Anschutz Entertainment Group Event GmbH, Mercedes Platz 1, 10243
Standort Festival: Bootsanleger Mercedes-Benz Arena/East Side Park, entlang der East Side Gallery, Berlin
Gründungsjahr: 2015
Wirkungsregion: internationale Ausstrahlung durch ein Publikum, das sich aus Berlinerinnen und Berliner sowie Touristen zusammensetzt. Auch die Künstlerinnen und Künstler des Festivals kommen aus der ganzen Welt
Besucher pro Ausgabe: 40.000
Veranstaltungen pro Jahr: 1 Festivalwochenende (drei Tage)
Anzahl der Mitarbeiter: ca. 15 Festangestellte, 20 Freelancer, 10 Volunteers
Finanzierungsquellen: Sponsoring- und Gastronomieeinnahmen (das Festival findet bei freiem Eintritt statt)
Sponsoren: Skullcany, Berliner Sparkasse, Becks, Coca Cola, Moods, Spinnup
Förderer: Musicboard Berlin
Medienpartner: FluxFM, B.Z., Stadtmagazin Tip Berlin, Zitty, intro, mitvergnügen, Nothing But Hope And Passion, AskHelmut
Budget 200.00