PRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Causales-Kollegium

Franziska Wöstmann

M.A. Erlebniskommunikation, Hochschule der populären Künste, Berlin
B.A. Studium Combined Studies, Universität Vechta, Anglistik und Kulturwissenschaften, International & Intercultural Management

Kulturmanagerin, Fokus: Europäischer KulturInvest!-Kongress

Kontakt

*: Pflichtfelder

Vita

2012-2013 FSJ bei der HHO Werkstatt für Menschen mit Behinderung
2013-2016 B.A. Combined Studies (Kulturwissenschaften & Englisch)
2015 Praktikum Forum Osnabrück für Kultur und Soziales
2016-2017 Zusatzkurse an der Osnabrück im Bereich International Management
2017 Praktikum Musicworks
2017-2019 M.A. Erlebniskommunikation
2018-2021 Eventmanagerin TRIAD Berlin / NeoNext Berlin

30 Fragen an Franziska Wöstmann

1.) Alter: 
27 Jahre


2.) Welche Ausbildung haben Sie?
Bachelor  Combined Studies (Kulturwissenschaften & Englisch)
Master in Erlebniskommunikation


3.) Beschreiben Sie kurz Ihren Berufsweg.
Vom Master aus bin ich direkt in meinen ersten Job bei einer Eventagentur gestartet. In 3 Jahren Tätigkeit dort habe ich diverse Bereiche der Eventkonzeption, -planung und -umsetzung kennengelernt; von Teilnehmer:innenmangement bis hin zur kompletten Produktionsleitung

4.) Ihr Einstieg ins Kulturmanagement?
2015 habe ich ein Praktikum bei einer kulturellen Jugendeinrichtung in meiner Heimatstadt Osnabrück gemacht. Zusammen mit interessierten Jugendlichen haben wir deren Ideen weiterentwickelt und ihnen bei der Umsetzung geholfen

5.) Mit welchen Berufsbildern haben Sie täglich zu tun?
Kreative, Kunstschaffende, Projektmanager*innen

6.) Welche Aufgaben nehmen Sie als Kulturmanagerin bei Causales wahr?
Planung und Organisation des Kulturinvest Kongress, hier im Speziellen Teilnehmer:innen und Referent:innenmanagement

7.) Was sind Ihre besonderen Stärken?
Zeitmanagement und Belastbarkeit

8.) Was gefällt Ihnen an sich besonders?
Meine Abenteuerlust und Begeisterungsfähigkeit

9.) Welchen anderen Beruf hätten Sie gern erlernt?
Polizistin oder Psychologin

10.) Was ist Ihre größte Schwäche?
Small Talk betreiben

11.) Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Mehr Geduld beim Autofahren

12.) Ihre Lebensweisheit:
Do more of what makes you happy

13.) Wenn Sie etwas ändern könnten, was wäre das?
Dass jeder Mensch die gleiche Chance auf ein glückliches Leben hat

14.) Was schätzen Sie bei Freunden am meisten?
Humor und Zuverlässigkeit

15.) Worauf sind Sie am meisten stolz?
Auf meine Eltern

16.) Musikgeschmack:
60er / 70er Rock, Indie

17.) Ihr Lieblingsmärchen?
Cinderella

18.) Für welchen Maler würden Sie viel Geld ausgeben?
Caspar David Friedrich

19.) Wo hätten Sie Ihren Zweitwohnsitz?
London

20.) Was können Sie besonders gut kochen?
Süßkartoffel-Curry

21.) Loben Sie drei Bücher:
Tote Mädchen lügen nicht, der Kastanienmann, alle Bücher von Max Bentow

22.) Ihr Lieblingsschauspieler:
Christoph Waltz
 
23.) Ihre Lieblingsschauspielerin:
Frances McDormand
 
24.) Ihre Lieblingsfilme:
Pulp Fiction
1917
 
25.) Ihre Lieblingsfigur in der Geschichte
Rosa Parks

26.) Ihre Lieblingsmelodie:
Claire de Lune von Claude Debussy

27.) Treiben Sie Sport?
Joggen und Yoga
 
28.) Ihre Lieblingsmetropolen:
London
 
29.) Was war Ihr größtes Abenteuer?
Ein Fallschirmsprung in Slowenien
 
30.) Was möchten Sie unbedingt noch erleben?
Eine Weltreise machen