SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Causales-Team

Bastian Braun

Studierender B.A. Kulturarbeit

Kulturmanager, Fokus: Veranstaltungsmanagement KulturInvest!-Kongress

Kontakt

Vita

07.2012 Abitur, Karl-von-Frisch-Gymnasium Dußlingen
11.2012-08.2013 FSJ Kultur im kuenstlerhaus43 in Wiesbaden
09.2013-08.2014 Praktikant der Requisite am Landesthater Tübingen
09.2014-08.2015 Praktikant am Landesamt für Denkmalpflege BW, Esslingen
09.2015-02.2018 Ausbildung als Veranstaltungskaufmann (IHK)
03.2018-09.2018 Eventmanager, Green City Experience GmbH, München
seit 10.2018 Student der Kulturarbeit (B.A.) an der FH Potsdam
seit 09.2020 Praktikant im Kulturmanagement, Causales, Berlin

30 Fragen an Bastian Braun

1.) Alter:

26 Jahre

2.) Welche Ausbildung haben Sie?
Veranstaltungskaufmann (IHK)
und aktuell Student der Kulturarbeit (B.A.) im 5. Semester

3.) Beschreiben Sie kurz Ihren Berufsweg.
Nach dem Abitur habe ich zuerst an kleineren Theatern in Wiesbaden und Tübingen gejobbt und nebenbei auf Festivals ausgeholfen. Später habe ich den Spieß umgedreht: Ich habe in der Veranstaltung von Großveranstaltungen meine Ausbildung gemacht, Theater lief als Hobby parallel. Perspektivisch versuche ich gerade im Studium, das Beste aus beiden Welten zu kombinieren.

4.) Ihr Einstieg ins Kulturmanagement?
Es war eher ein Sprung ins kalte Wasser und zwar in Form meines FSJ Kultur im Theatermanagement. Danach bin ich einfach in dem Sektor geblieben.

5.) Mit welchen Berufsbildern haben Sie täglich zu tun?
Mit Kulturmanager*innen, Verwaltungsangestellten, Sponsoren und vielen mehr

6.) Welche Aufgaben nehmen Sie als Kulturmanagerin bei Causales wahr?
Eventmanager des 12. KulturInvest!-Kongress

7.) Was sind Ihre besonderen Stärken?
Resilienz und Kreativität

8.) Was gefällt Ihnen an sich besonders?
Das vorausschauende Mitdenken von Plan B und C.

9.) Welchen anderen Beruf hätten Sie gern erlernt?
Pilot wäre ganz cool. Vielleicht eines Tages noch.

10.) Was ist Ihre größte Schwäche?
Der frühe Morgen

11.) Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
Ich würde gerne Gebärdensprache können

12.) Ihre Lebensweisheit:
Scheue die Verantwortung nicht, sie ist der Schlüssel zu Veränderungen.

13.) Wenn Sie etwas ändern könnten, was wäre das?
Der allgemeine gesunde Menschenverstand

14.) Was schätzen Sie bei Freunden am meisten?
Verlässlichkeit und gemeinsamer Humor

15.) Worauf sind Sie am meisten stolz?
Die kleinen Momente zwischen den großen Augenblicken.

16.) Musikgeschmack:
Instrumental, ruhig oder episch

17.) Ihr Lieblingsmärchen?
Der gestiefelte Kater

18.) Für welchen Maler würden Sie viel Geld ausgeben?
Salvador Dali

19.) Wo hätten Sie Ihren Zweitwohnsitz?
Am Comer See, gegenüber von George Clooney.

20.) Was können Sie besonders gut kochen?
Spaghetti Carbonara

21.) Loben Sie drei Bücher:
Bram Stoker – Dracula
Douglas Adams – Per Anhalter durch die Galaxis
Patrick Rothfuss – Der Name des Windes

22.) Ihr Lieblingsschauspieler:
Ewan McGregor

23.) Ihre Lieblingsschauspielerin:
Emma Watson

24.) Ihre Lieblingsfilme:
Die Verurteilten, König der Löwen, V wie Vendetta

25.) Ihre Lieblingsfigur in der Geschichte?
William Shakespeare

26.) Ihre Lieblingsmelodie:
Die Morgenstimmung von Edvard Grieg

27.) Treiben Sie Sport?
Ich betreibe die von den Harry Potter-Romanen inspirierte Vollkontaktsportart ‚Quidditch‘

28.) Ihre Lieblingsmetropolen:
Paris & Amsterdam

29.) Was war Ihr größtes Abenteuer?
Mit 19 bin ich relativ spontan für zwei Wochen nach Russland geflogen. Ich kannte nur eine Handvoll Leute und auch mein Russisch war mehr schlecht als recht, aber es war trotzdem eine großartige Zeit.       

30.) Was möchten Sie unbedingt noch erleben?
„Liebe Mitbürger*innen, wir haben Corona besiegt“