SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring
Impression der TRESOR 17. Im Vordergrund Werke der Dänischen Galerie  Køppe Contemporary Objects.

Impression der TRESOR 17. Im Vordergrund Werke der Dänischen Galerie Køppe Contemporary Objects.

Kulturanbieter

TRESOR contemporary craft

TRESOR contemporary craft feiert als Schatzkammer des 21. Jahrhunderts die Renaissance zeitgenössischen Kunsthandwerks. Das internationale Format bietet renommierten Ausstellern und aufstrebenden neuen Talenten in der Messestadt Basel eine einzigartige Plattform – und überrascht dabei das Publikum mit aussergewöhnlichen Objekten und Installationen der heutigen Zeit.

 In einem spannenden Veranstaltungs-Mix präsentiert TRESOR contemporary craft an der Schnittstelle zu Kunst, Design und Architektur Unikate und Kleinstauflagen aus Keramik, Glas, Holz, Textil, Metall und neuen Materialien. In deren Mittelpunkt stehen Originalität, Authentizität und Qualität sowie die Verbindung von innovativen Gestaltungstechniken und traditionellen, hochspezialisierten Handwerksfertigkeiten.

Der Vermittlungs- und Vernetzungsgedanke bilden das dynamische Herz und sind Fundament der lebendigen Plattform für zeitgenössisches Kunsthandwerk. Podiumsdiskussionen, Gespräche und Vorträge mit Künstlern, Experten und Professionals’ vermitteln nicht nur Expertise und Werte, sondern schaffen auch die Basis für eine global zusammenhängende Community, die durch Wissenstransfer und Austausch stetig weiter wächst.

TRESOR contemporary craft wurde im September 2017 auf private Initiative und unter grosser internationaler Aufmerksamkeit erfolgreich lanciert. Verschiedenste Incentives, wie beispielsweise Satellitenausstellungen, ergänzen das Format auch während dem Jahr strategisch und punktuell mit Zusatzveranstaltungen an unterschiedlichen Hotspots in der Schweiz und Europa. Das Format ist die Antwort auf den sich neu öffnenden und stark wachsenden Marktplatz rund um zeitgenössische Objekte. Als First Mover in der Region DACH profitiert TRESOR durch die frühzeitige Markteinführung

von viel Gestaltungsfreiraum und maximaler Aufmerksamkeit. Organisiert von einem Team bestehend aus Messe- und Kunstexperten, begegnet TRESOR dem internationalen Kunstmarkt auf höchstem Niveau und wird von seinen Stakeholdern seit Beginn als führende Plattform für den prosperierenden Craft-Markt wahrgenommen. Dank der fachlichen Kompetenz und dem grossen globalen Netzwerk wirkt TRESOR contemporary craft im internationalen Diskurs als Multiplikator und übernimmt als professionelle Plattform mit Fokus auf Vermittlung und Vernetzung eine weltweit einzigartige Schlüsselfunktion.

TRESOR Mix

TRESOR contemporary craft bietet ein einzigartiges Veranstaltungsformat. Die TRESOR Aussteller sind sorgfältig kuratierte Galerien, Händler, Kollektive und Organisationen, die auserlesene internationale Künstlerinnen und Künstler repräsentieren. Die Erstausgabe im September 2017 zählte 40 Aussteller mit Arbeiten von über 287 Künstlerinnen und Künstler. Ihre Werke sind in Ausstellungen und Sammlungen von Museen auf der ganzen Welt vertreten. Einblicke in Privat- und Museumssammlungen, Kollaborationsprojekte mit renommierten Kunst- und Designschulen sowie verschiedene Spezialformate und Auftragsarbeiten erweitern die Erlebniswelt rund um die Objekte der Gegenwart und setzten spezifische Schwerpunkte und Highlights.

_TRESOR Discovery setzt sich für die Entwicklung und Förderung von neuen Talenten ein. Vernetzung, Austausch und Wissenstransfer stehen im Vordergrund mit dem Anliegen, neue Talente erfolgreich im Markt zu etablieren. Das beliebteste Discovery-Talent wird im Rahmen der Plattform vom Publikum mit dem TRESOR Discovery Award honoriert.

_TRESOR Encounters bietet als kuratiertes Vermittlungsprogramm eine Vielzahl an themenspezifischen Gesprächen, Podiumsdiskussionen, Workshops, Case Studies und Filmscreenings. Das Programm lädt Fach- und Privatpublikum zum Austausch über aktuelle Themen und Innovationen im Bereich zeitgenössischen Kunsthandwerks ein.

_Die Formate «Living Craft Tradition» und «Live With It» sind Sonderausstellungen, die ersteres auf traditionelle Handwerkstechniken und zeitgenössisches Schaffen und letzteres auf Objekt, Raum und Wirkung fokussieren.

_On-site Veranstaltungen, wie der Collectors’ & Professinals Day, die Vernissage oder die TRESOR Nocturne, sind beliebte Community-Treffpunkte und schaffen Raum für Austausch und Vernetzung.

_Das öffentlich zugängliche Seitenprogramm «TRESOR Explore» bietet während der Veranstaltungsdauer von TRESOR in und rund um Basel Einblicke in Manufakturen, Shops, Ateliers und Künstlerbetriebe und ist eine Anreicherung des on-site Programms.

_Eine ganzjährige Community-Interaktion findet durch exklusive off-site Veranstaltungen in der Schweiz und verschiedenen Hotspots in Europa statt.
 

Fakten

Standort: Schweiz, Basel
Rechtsform: Aktiengesellschaft
Eröffnungsjahr: 2017
Wirkungsregion: Region DACH mit internationaler Ausstrahlung durch Sammlerpublikum und Aussteller aus der ganzen Welt
Besucher Erstausgabe: 5.400
Veranstaltungen pro Jahr: TRESOR contemporary craft findet ab 2019 jährlich in Ergänzung mit 3–5 Incentives in der Schweiz und Europa statt.
Daten: 2019: 18. – 23. September , 2020: 23. – 27. September, 2021: 22. – 26. September
Dauer: 1 Preview Day (exklusiv), 4 Publikumstage
Mitarbeiter: Anzahl Festangestellte: 10, Anzahl Freelancer/Berater: 6, Während Event: ca. 50
Finanzierungsquellen: Zuwendungen von Stiftungen, Eigeneinnahmen, Sponsoring
Sponsoren: Helvetia Versicherungen, Girsberger, Keller Ziegeleien, Hotel Krafft, Design & Lifestyle Hotel Nomad, Carhartt
Medienpartner: Art Aurea, New Glass, TL Mag, Blau, Monopol, Artinside, Wohnrevue, Madame, NZZ am Sonntag
Budget in CHF: Ca. 2.4 Mio CHF
Ausstellungsfläche: 2.500 m²
  • Ein Kooperationsprojekt von Kunsthochschulstudenten der École cantonale de Lausanne (ÉCAL) und des Künstlers Matteo Gonet an der TRESOR 17.
  • Messebesucherinnen mit einer Lichtinstallation des Glaskünstlers Matteo Gonet an der TRESOR 17.
  • Timeline
  • Halle außen