SHOPPRESSECAUSALES | EN l DE |
Das Portal für Kulturmarketing & Kultursponsoring

Fontanedenkmal Neuruppin. Themenjahr 2019 – „fontane.200“. Foto: Traub.

Anbieter

Fontanestadt Neuruppin: Fontanes Vielfalt erleben

Die Fontanestadt Neuruppin liegt - nur eine knappe Autostunde von Berlin entfernt - in einer reizvollen Seenlandschaft, durch die zahlreiche Rad-und Wanderwege führen. Auch Angler, Segler, Kanu- oder Floßfahrer schätzen die weitgestreckten Gewässer, gelegen an oft noch unberührter Natur. Doch nicht nur die naturnahe Umgebung macht Neuruppin zu einem beliebten Urlaubsziel. Als Kulturstadt im Norden Brandenburgs mit der klassizistischen Musterstadtanlage wird sie von Touristen geschätzt.

Die ausgeprägte Kunst-und Kulturlandschaft Neuruppins ist weithin bekannt und stetig im Wandel. Gleich zwei große Veranstaltungshäuser – das Kulturhaus und die Kulturkirche – beherbergen regelmäßig international bekannte Künstler*innen. Ben Becker, Rose Tattoo, Dietmar Wischmeyer oder das Brandenburgische Staatsorchester geben sich hier die Klinke in die Hand. Auch als Ausstellungshaus macht die Kulturkirche (www.kulturkirche-neuruppin.de) von sich reden. Neben der Dauerausstellung zum Stadtbrand von 1787 ziehen Größen wie Armin Mueller-Stahl, Markus Lüpertz oder Playmobil tausende Besucher in das Haus. Zeitgenössische Kunst ist auch in der Galerie am Bollwerk, dem Kunstraum Neuruppin oder der galerie louversum willkommen. Alte Drucktechniken wie moderne Typografie kann man im Bodoni-Vielseithof erleben. In der hauseigenen Druckwerkstatt ist das Ausprobieren ein Muss.

Im Museum Neuruppin können die Besucher *innen die Geschichte der Stadt von der Gründung bis zur Gegenwart erkunden. Im 19. Jahrhundert als Zentrum des Bilderbogendrucks, bewahrt Neuruppin heute eine der größten Bilderbogen-Sammlungen. Rund 12.000 Blätter werden auszugsweise im Museum gezeigt. Wenngleich im Jahr 2019 der Fokus auf Theodor Fontane gerichtet wird. Angrenzend an den modernen Anbau des Museums lädt der Tempelgarten zum Verweilen ein. Der junge Kronprinz, später „Friedrich der Große“, ließ diesen, den Amalthea-Garten, anlegen und darin einen Apollo-Tempel von Knobelsdorff errichten.

Im gesamten Stadtbild werden Sie immer wieder auf Theodor Fontane treffen. Sein Geburtshaus, mit der Löwen-Apotheke und dem Alten Gymnasium im Herzen der Stadt, sind davon nur zwei wesentliche Orte. Dem vor 200 Jahren hier geborenen Dichter und Schriftsteller zu Ehren erhielt die Stadt Neuruppin den Beinahmen „Fontanestadt“. Dies ist nicht nur bloßes Kulturmarketing, sondern Ausdruck kultureller Identität. Die jährliche Fontane-Ehrung am Denkmal, die Fontane-Festspiele und die Verleihung des Fontane-Literaturpreises sind nur einige Beispiele, um das kulturelle Erbe der Stadt zu verdeutlichen.

Vor allem 2019 sollten Sie Neuruppin als ihr Reiseziel wählen, um hier das 200. Jubiläum Theodor Fontanes zu erleben! Wie kein anderer Autor hat er die Identität Brandenburgs geprägt und über dessen Grenzen hinaus vermittelt. Neben den populären Romanen und den »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« verfasste Fontane Gedichte, Reise- und Kriegsberichte, Reportagen, Literaturrezensionen, Kunst- und Theaterkritiken.

Vom 30. März bis zum 30. Dezember 2019 präsentieren zahlreiche Programmpartner*innen im gesamten Land Brandenburg unter dem Titel »fontane.200« eine große Bandbreite an Veranstaltungen. Eine Sonderausstellung im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam, das Themenjahr von Kulturland Brandenburg und der Kongress des Theodor-Fontane-Archivs der Universität Potsdam sind nur einige Highlights. Die Aktivitäten in der Fontanestadt Neuruppin stehen im Zentrum des Jubiläumsjahres. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit über 40 Projektpartnern, die Leitausstellung fontane.200/Autor im Museum Neuruppin, die Fontane Festspiele sowie interaktive Jugendprojekte sind kulturelle Höhepunkte, die dazu einladen, Fontanes vielfältiges Wirken zu erleben, aber auch die Stadt und die Region zu entdecken.

Veranstaltungstips März bis Dezember 2019

30. März bis 30. Dezember: fontane.200 in Neuruppin und dem Landkreis OPR
Neunmonatiges Jubiläumsfest mit einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm.
Die Programmbroschüre steht Ihnen unter www.fontane-200.de zum Download zur Verfügung.

30. März 2019 | Gesamteröffnung fontane.200. in der Kulturkirche Neuruppin

29. April bis 27. Oktober 2019 | Fontanes Pflanzen | Gartenkunst im Tempelgarten Neuruppin: www.tempelgarten.de  

10. Mai bis 3. Oktober | Fontane trifft Knesebeck | Ausstellung, Führungen und Lesungen im Alten Pferdestall des Gutes Karwe: www.parkverein-karwe.de

18. Mai, 20. Juli und 14. September 2019 | Hereinspaziert | Neuruppiner öffnen ihre Gärten & Höfe: www.fontane-festspiele.com

27. September bis 03. November 2019 | Fontane und die Stadt | Ausstellung in der Galerie am Bollwerk: www.galerie-am-bollwerk.webflow.io

Touristische Entdeckertouren
FONTANE.RAD – Radroute durch das Fontane-Land 
fontane.kulinarik – Fontane kulinarisch erleben: www.fontanerad.de

30. Dezember 2019: Fontanes 200. Geburtstag | Große Abschlussveranstaltung des Fontanejahres in der Kulturkirche Neuruppin

Fakten

Standort: Fontanestadt Neuruppin
Veranstaltungsorte: Kulturhaus und Kulturkirche, Siechenhauskapelle, Altes Gymnasium, Kornspeicher Neumühle, Klosterkirche Neuruppin, Museum Neuruppin, JFZ Jugendclub, Club 019 u.v.m.
Kulturanbieter: Fontanestadt Neuruppin, Fontane-Festspiele gUG, Musikverein Neuruppin, Förderverein Siechenhauskapelle, Kornspeicher Neumühle e.V., Tempelgarten Neuruppin e.V., Theodor Fontane Gesellschaft e.V., Korsofahrtverein Alt Ruppin e.V. u.v.m.
Wirkungsregion lokal: Fontanestadt Neuruppin, Landkreis Ostprignitz-Ruppin regional: Brandenburg, nördliches Berliner Umland, Hamburg-Rostock-Berlin an der A 24
Wirkungsregion bundesweit/europaweit: Städtepartnerschaften
Wirkungsregion weltweit: Theodor Fontane Gesellschaft
Veranstaltungen im Jahr 2019 9-monatiges Festprogramm mit Ausstellungen, Festivals, Stadtfesten, Lesungen, Jugendprojekten usw.
Übernachtungsgäste pro Jahr: ca. 200.000 (Stand 2016)
  • (c) Lorenz Kienzle und Ronka Oberhammer